Ratgeber Hochwasser in Dachau

Anhaltende Niederschläge und Schneeschmelze führen in gefährdeten Gebieten um Dachau häufig zu Hochwasser. Die hohe Wasserlast und die Abflüsse sammeln sich in Gewässern wie Flüssen oder Seen. Dadurch erhöht sich der Pegelstand dieser Gewässer und sie treten über die bislang bekannten Ufergrenzen hinaus. Die enorme Wasserlast bahnt sich ihren Weg über Hindernisse hinweg und führt zu einer Steigung des Grundwasserspiegels. Selbst in nicht direkter Nähe zum Wasser ist die Hochwasser-Gefahr bei Starkregen gegeben. Bringen Sie sich, Ihre Familie und Ihr Eigentum früh genug in Sicherheit!

Hochwasser

Maßnahmen gegen Hochwasser

Sie müssen Hochwasser nicht schutzlos ausgeliefert sein. Es gibt einige präventive Maßnahmen, die Sie an Ihrem Gebäude ergreifen können. Das A und O ist eine funktionierende Abdichtung. Gerade in Kellern bzw. im Erdgeschoss ist die Gefahr von Hochwasser sehr präsent. Wenn Sie in einer gefährdeten Region leben, sollten Sie bei einer fehlenden oder intakten Abdichtung mit einem unserer Experten sprechen. Weitere präventive Maßnahmen zum Schutz gegen Hochwasser finden Sie innerhalb unseres Vorbereitungs-Ratgebers.

Das Hochwasser steigt: Wie Sie sich schützen

Bei Starkregen und anhaltendem Niederschlag in Dachau kann ein Hochwasser sehr schnell gefährlich werden. Bringen Sie sich und andere schnellstmöglich in Sicherheit. Überprüfen Sie, ob Sie wertvolle Gegenstände aus dem Keller oder Erdgeschoss nach oben gebracht haben und elektronische Geräte vom Strom genommen wurden. Vermeiden Sie über überflutete Straßen zu laufen oder fahren. Entdecken Sie viele weitere Tipps zum Verhalten bei Hochwasser.

Tipp

Tipp

Wichtige Kontaktadressen für Betroffene sowie Links zu Hilfs- und Unterstützungsangeboten, finanzielle Hilfen, Sachverständige und Handwerker erhalten Sie u.a. beim Land, den Städten und Kommunen, der Bezirks-IHK sowie der Verbraucherzentrale.

Schutzkleidung bei Hochwasser

Bei Hochwasser sollten sich alle Beteiligten gegen Bakterien und Krankheitserreger im Wasser, in verseuchten Böden und im kontaminierten Schlamm schützen. Die Gefahr von Infektionen ist hoch. ACHTUNG: Wenn die Tetanusimpfung länger als 10 Jahre zurückliegt sollte sie aufgefrischt werden, um dem Wundstarrkrampf vorzubeugen. Je nach Hochwassergebiet sind weitere Schutzmaßnahmen empfehlenswert. Die Kommune, die Feuerwehr vor Ort oder der DRK-Kreisverband können Ihnen genau sagen, was notwendig ist.

Unverbindliche Schadensanalyse erhalten

Wo befindet sich der Schaden?

Wasserschaden-Versicherung

Informieren Sie sich bei Ihrer Versicherung über die nächsten Schritte. Für Hochwasserschäden am versicherten Gebäude ist die Gebäudeversicherung zuständig. Hochwasserschäden am Inventar des Hauses deckt die Hausratversicherung ab. Wichtig: Für die Regulierung bei Hochwasser ist bei beiden Versicherungen eine spezielle Elementarschaden-Zusatzdeckung in Ihrem Vertrag die unbedingte Voraussetzung. Die Autoversicherung ist zuständig für die Schäden am Auto. Fotografieren Sie die entstandenen Schäden und heben beschädigte Gegenstände auf.

Referenzen erfolgreicher Sanierungen

Unsere zufriedenen Kunden im Raum Dachau

Achtung Schimmelgefahr!

Durch Feuchtigkeit kann sich Schimmel bilden und nach und nach größere Flächen befallen. Daher ist schnelles Handeln angesagt, denn bereits nach einer Woche kann die Verkeimung beginnen, nach zwei Wochen können Schimmelprobleme entstehen. Schimmelbefall kann die Gesundheit der Bewohner gefährden und die Bausubstanz schädigen. Besonders die Gesundheit von immungeschwächten Personen wie Kinder, ältere Bewohner und Allergiker ist bei Schimmel gefährdet. Entfernen Sie feuchte Tapeten, Beläge und Verkleidungen von Wänden, Fußböden und Decken. Dies beschleunigt den Trocknungsprozess. Feuchtes organisches Material wie Papier, Holz und Textilien muss ebenfalls schnellstmöglich entsorgt werden. Zusätzlich sind die Räume möglichst schnell zu trocknen – dabei hilft auch ein gründliches und dauerhaftes Querlüften. Fußbodenaufbauten mit Estrich oder Dämmung sowie Holzbalkendecken sollten zur fachgerechten Trocknung vom Profi begutachtet werden. Weitere Informationen zum Thema Schimmelpilzbefall in Wohnräumen finden Sie in unserem Schimmel Ratgeber.

 

Schimmel nach Hochwasser
Andreas Krail

Andreas Krail

Inhaber | Geschäftsführer

Noch Fragen?

Ort

Konrad-Adenauer-Straße 23

85221 Dachau

Telefon

08131 - 377 98 77

E-Mail

krail@isotec.de