0800 - 112 112 9
ISOTEC
Die ISOTEC-Gruppe
Detail

ISOTEC macht Beton dicht

12.07.2012 Pressemeldungen,  Abdichtung Erstellt von Thomas Bahne

Das Unternehmen ISOTEC macht mit einer Produktinnovation von sich reden. Der Spezialist für die Abdichtung von Feuchtigkeitsschäden an Gebäuden bringt das so genannte ISOTEC-Flexband-System auf den Markt.

Das ISOTEC-Flexband auf Beton

Der Hintergrund ist folgender: Betonbauteile nachhaltig abzudichten entpuppt sich oft als Sisyphus-Arbeit. Zeigen sich Risse und Arbeitsfugen im Beton – in der Praxis etwa bei Einfamilienhauskellern oder Tiefgaragen – so wird üblicherweise Harz in die Risse verpresst. Sind diese dynamisch oder die Fugen sind zu starken Bewegungen und Kräften ausgesetzt, dann kommt das Harz wegen seiner geringen Dehnbarkeit an seine Grenzen. Schnell entstehen Undichtigkeiten und erneut kann Wasser in das Gebäude eindringen.

Das neue ISOTEC-Flexband-System dagegen besitzt eine Dehnbarkeit von 400 Prozent. Selbst wenn sich Betonrisse noch erweitern und vertiefen bietet es grundsätzlich genügend Spielraum, damit der Gebäudekörper dauerhaft vor Feuchtigkeit geschützt bleibt. Das ISOTEC-Flexband-System wird mit einem Spezialverfahren verklebt und ausschließlich von den über 70 ISOTEC-Fachbetrieben in Deutschland, Österreich und der Schweiz als Produkt angebo-ten.