0800 - 112 112 9
ISOTEC
Die ISOTEC-Gruppe
Objektberichte

ISOTEC-Klimaplatten zur Klimaregulierung und Schimmelpilzprävention in einer Mietwohnung

Die Eigentümer dieses Mehrfamilienhauses haben sich mit ihrem Anliegen an den ISOTEC-Fachbetrieb Fuss gewandt. In der Erdgeschosswohnung haben sich an 2 Wänden im Wohn- und Schlafzimmer erste Schimmelpilze gebildet. Die Wände waren feucht und kalt. Sie wollten das Problem durch unseren Bausachverständigen abgeklärt haben.

Steckbrief

PLZ, Ort 47533 Kleve
Auftraggeber Privatperson
Baujahr 1967
Sanierung ISOTEC-Klimaplatten
Jahr der Sanierung 2018
Fachinformationen ISOTEC-Klimaplatten

Die Lösung

Bei der Besichtigung der Schäden war die Ursache dafür schnell gefunden. Die betroffenen Wände waren schlecht gedämmt. Es hatte sich Kondensationsfeuchte gebildet. Diese führte dann zu diesem unangenehmen, kalten Raumklima mit einem modrigen Geruch. Dort bilden sich dann gerne Schimmelpilze. Herr Fuss stellte den Eigentümern der Wohnung ein Sanierungskonzept vor. Mit den ISOTEC-Klimaplatten können die Probleme beseitigt werden. Diese werden nach einer sorgfältigen Untergrundsäuberung und Vorbereitung vollflächig verklebt. Die ISOTEC Klimaplatten nehmen sehr gut Feuchtigkeit aus der Luft auf und geben sie beim späteren Lüften wieder ab. Die Wandoberflächentemperatur erhöht sich und die Bildung von Kondensat wird vermieden. In Zukunft müssen sich die Eigentümer keine Sorgen mehr machen, ob die Mieter auch richtig lüften.

Zurück