0800 - 112 112 9
ISOTEC
Die ISOTEC-Gruppe
Objektberichte

Umbau einer Gaststätte zu gehobenen Wohnräumen!

Eine ehemalige Gasstätte sollte zu gehobenen Wohnräumen umgebaut werden. Bei Umbauarbeiten wurde durch den Kunden festgestellt, dass die Außenwände im erdberührten Bereich feucht sind und an paar Stellen sogar das Wasser ins Haus rein läuft. Nach einigen Selbstversuchen das Wasser zum Stoppen zu kriegen, hat sich der Kunde an uns, ISOTEC Team Morkel aus Goldenstedt, gewandt. Bei der Objektbesichtigung ist direkt die Lage des Objektes ins Auge gefallen. Das Haus ist von allen Seiten vom Wasser umgeben. An einer Seite des Hauses verläuft direkt ein Bach, auf der anderen Seite befindet sich ein See. Demzufolge sind die Außenwände dem hohen Wasserdruck von außen ausgesetzt. Durch die Feuchtigkeit wurden bereits an mehreren Stellen der Putz und der Estrich beschädigt. Bei der Analyse vor Ort wurde festgestellt, dass das Mauerwerk im erdberührten Bereich komplett durch seitlich eindringender Feuchtigkeit (raumhoch) betroffen war. Durch eine defekte Aussenabdichtung ist das Mauerwerk durchgehend der Feuchtigkeit ausgesetzt.

Steckbrief

PLZ, Ort 49429 Visbeck
Auftraggeber Privatperson
Baujahr 1972
Sanierung ISOTEC-Horizontalsperre ISOTEC-Innenabdichtung
Jahr der Sanierung 2017
Fachinformationen ISOTEC-Horizontalsperre
ISOTEC-Innenabdichtung

Die Aufgabe

Unsere Herausforderung war es, als erstes den permanenten Wassereintritt in die Räumlichkeiten zu stoppen. Um anschließend alle Außenwände nachhaltig (von innen) vor seitlich eindringender Feuchtigkeit zu schützen. Des Weiteren, um alle bauphysikalischen Wärmebrücken und somit das Risiko von Schimmelpilzbildung zu vermeiden, sollten alle Außenwände (im erdberührten Bereich) mit ISOTEC-Klimaplatten gedämmt werden.

Die Lösung

Um die Immobilie nachhaltig von Feuchtigkeitsschäden zu schützen und dem Kunden bei seinem Vorhaben „gehobene Wohnräume zu gestalten“ zu unterstützen, haben wir ein passendes Sanierungskonzept erstellt. Die Außenwände wurden durch ISOTEC-Innenabdichtung vor seitlich eindringender Feuchtigkeit geschützt. Die vorhandenen Wärmebrücken wurden durch den Einsatz der ISOTEC-Klimaplatte beseitigt.

 

 

Zurück