0800 - 112 112 9
ISOTEC
Die ISOTEC-Gruppe
Die optimale Schutzschicht

Terrassen- und Balkonbeschichtung – die optimale Schutzschicht

Nutz- und Schutzschicht

Zum Schutz der zuvor durchgeführten Terrassen- und Balkonabdichtung durch äußerst empfehlenswerten Flüssigkunststoff wird zu einer Schutz- und Nutzschicht dringend geraten. Ob diese durch dünnschichtigen Marmorkiesel, Quarzbelag, Colorchips-Einstreuung oder durch Platten- oder Holzbelag durchgeführt wird, liegt in Ihren Händen.

Wozu eignet sich eine Terrassen- und Balkonbeschichtung?

Sie fragen sich, warum Sie Ihren Balkon beschichten sollten? Eine Terrassen- und Balkonbeschichtung bietet Ihnen langfristig einen optimalen Schutz vor allen Witterungseinflüssen. Eine Balkonbeschichtung hat nicht nur optische Gründe, sie erlässt Ihnen auf Dauer kostspielige Schäden, denn ein umfassender Schutz des Untergrundes ist unerlässlich.

Voraussetzungen zur optimalen Beschichtung von Terrassen und Balkonen

1. Die Vorarbeiten

  • Untergründe erkennen und beurteilen
  • Begutachtung des Estrichs, eventueller Austausch oder Behebung der Mängel
  • Sind Altbeschichtungen oder Fliesen vorhanden?
  • Ermittlung der Tragfähigkeit

2. Die Überprüfung

  • Überprüfung des Mindestgefälles von 1,5 %
  • Entfernung von hohlliegenden Teilen
  • Ermittlung von Restfeuchte

3. Die Grundierung

  • Entfernung von haftungsmindernden Ablagerungen wie z.B. Farbreste, Mörtel etc.
  • Beseitigung von Chemikalien
  • Erfolgreiche Entstaubung der Gesamtfläche
  • Anschleifen der Abdichtungsanschlussbereiche (Metalle, Kunststoffe, Hölzer)

4. Abdichten mit Flüssigkunststoff

5. Beschichtung mit einer Oberflächenschutzschicht Ihrer Wahl

  • Grundierung zum Porenverschluss und Haftmittel
  • Dekorative Nutz- und Schutzschicht: Marmorkies, Quarzbelag, Colorchips, Platten- oder Holzbelag
  • Ggf. zusätzliche Versiegelung

Quarz-, Marmorkieselbelag & Co. – Welche Nutz- und Schutzschicht eignet sich für Sie?

Mit der Wahl von Flüssigkunststoff, die Sie garantiert nicht bereuen werden, haben Sie bereits die wichtigste Entscheidung getroffen, sodass es jetzt unter anderem um optische Kriterien geht. Den Gestaltungsmöglichkeiten sind bei der Wahl der sogenannten Nutz- und Schutzschicht keine Grenzen gesetzt. Für die finale Bodenoberfläche bieten sich mehrere Möglichkeiten an: vom dekorativen Marmorkieselbelag, einem dünnschichtigen Quarzbelag, eine Beschichtung mit Colorchips-Einstreuung oder einem Aufbau mit Holz- oder Plattenbelag. Jede Schutzschicht hat ihre Vor- und Nachteile, die Sie im nächsten Punkt vergleichen können. Wichtig zu wissen ist, dass Schutzschichten von 4mm bis ca. 10cm je nach Gegebenheiten eingebaut werden können und somit optimalen Schutz und ein optisches Highlight gewährleisten.

So reinigen Sie die unterschiedlichen Beläge richtig


Vor- und Nachteile verschiedener Oberflächenschutzschichten für Ihren Balkon oder Terrasse

Da jeder Balkon und jede Terrasse ein Individuum ist, sollten Sie sich für die zu Ihnen passende Methode entscheiden. Es ist sehr ratsam, jede Variante der Nutz- und Schutzbeschichtung lediglich von einem Fachmann ausführen zu lassen.

Nutz- und Schutzbeschichtung durch Marmorkies (Steinteppich)

Marmorkieselbelag

Vor dem Auftrag des Marmorkiesbelages wird auf die abgebundene Flüssigkunststoffabdichtung ein sogenannter Haftvermittler aufgetragen und abgesandet. Sobald die Zwischenschicht ausgehärtet ist, wird der Marmorkiesel mit einem speziellen Bindemittel angerührt und im Anschluss auf die gesamte Fläche aufgetragen. Daraufhin erfolgt eine gleichmäßige Verteilung des Kieses, die in der Fertigstellung eine Schutzschicht von ca. 8 mm bildet. Die Entwässerung erfolgt bei dieser dekorativen Schutzschicht in der Ebene des offenporigen Marmorkieselbelags. Somit kommt es auf der Oberfläche nicht zu einer Pfützenbildung.

Vorteile Beschichtung Steinteppich

  • pflegeleicht
  • fugenfrei ⇒ der Bereich wird optisch vergrößert
  • hohe Beständigkeit

Nachteile Beschichtung Steinteppich

  • hohe Kosten
  • viel Material vonnöten
  • sorgfältige Verlegung, bei unachtsamer Nutzung können Risse, Kratzer oder auch hartnäckige Flecken entstehen

Balkon- und Terrassenbeschichtung durch Dickbeschichtung mit Colorchips

Dickbeschichtung mit Colorchips

Auf die abgebundene Abdichtung durch Flüssigkunststoff wird eine dreikomponentige Dickbeschichtung von ca. 3 mm aufgetragen und mithilfe einer Stachelwalte entlüftet, sodass die Colorchips in die noch feuchte Dickbeschichtung auf gewünschter Größe und Farbe eingestreut werden. Dies führt zu einer pflegeleichten, rutschfesten Oberfläche die im zusätzlich mit weiteren Glasperlen optimiert werden kann.

Vorteile der Dickbeschichtung

  • pflegeleichte Oberfläche
  • rutschfest
  • weniger aufwändig

Nachteile der Dickbeschichtung

  • Witterungsabhängig: Chips sollten nicht bei Wind ausgestreut werden
  • Unebenheiten können nicht mehr beglichen werden
  • Bei geringere Rutschfestigkeit im Vergleich zu anderen Belägen

Nutz- und Schutzbeschichtung durch Platten- oder Holzbelag

Plattenbelag

Sowohl Platten- als auch Holzbeläge können ebenfalls, sofern eine ausreichende Aufbauhöhe vorhanden ist, als Schutzschicht verarbeitet werden. Der attraktive Look - sowohl Holz als auch Platten können als optische Vergrößerung des Wohnbereiches dienen.

Vorteile von Plattenbelag

  • große Auswahl an Farben und Strukturen
  • pflegeleicht
  • modernes Flair

 

Nachteile von Plattenbelag

  • schnelle Frostschäden können entstehen
  • Platten sind sehr schwer, sodass die Tragfähigkeit bedacht werden muss
  • Flecken lassen sich nicht gut entfernen

Vorteile von Holzbelag

  • geringe Kosten
  • natürliches, ökologisches Material
  • moderner Stil

Nachteile von Holzbelag

  • lediglich geeignete Hölzer verwenden
  • Ausreichend Gefälle und Fugen müssen vorhanden sein, damit das Wasser ablaufen kann
  • Holz kann absplittern

Beschichtung durch Colorit-Quarzbelag

Quarzbelag

Die Schicht aus Colorit-Quarz wird im noch frischen Zustand des Haftvermittlers zwischen der Abdichtung mit Flüssigkunststoff und des Schutzes aufgetragen. Nach ausreichender Aushärtung wird der überschüssige Quarzsand akkurat abgesaugt, sodass lediglich eine Dicke von ca. 1,5 mm bleibt. Daraufhin wird die gesamte Fläche mit einer transparenten Versiegelung optimiert. Dies bietet neben einem pflegeleichten Untergrund ebenfalls einen rutschfesten Tritt.

Vorteile von Colorit-Quarzbelag

  • Rutschfest
  • pflegeleicht
  • geringe Aufbauhöhe von lediglich 1,5 mm

Nachteile von Holzbelag

  • hohe handwerkliche Fähigkeiten erforderlich

FAQ:

• Ist eine Balkonbeschichtung wirklich notwendig?

Eine Balkonbeschichtung ist auf jeden Fall fundamental, da durch eine optimal ausgeführte Schutzschicht die gewählte Balkonabdichtung in Form von Flüssigkunststoff geschützt wird. Außerdem bietet Ihnen eine Nutz- und Schutzschicht auf Ihrem Balkon oder Terrasse neben optischen Highlights oftmals einen rutschfesten und pflegeleichten Untergrund, der jede Witterung standhält.

• Wie teuer ist eine Balkonbeschichtung?

Die Kosten einer Balkonbeschichtung lassen sich pauschal nicht bestimmen, da diese von verschiedenen Faktoren wie z.B. die nötigen Vorarbeiten, Ihre Wünsche, Größe der zu beschichtenden Fläche, Materialien etc. abhängt. Lassen Sie sich gerne von einem unserer Experten beraten, sodass nach genauer Begutachtung ein Angebot erstellt werden kann.