Feischen_Rehe_Abdichtungstechnik_Muenster
Feischen & Rehe GmbH
Balkon & Kellerboden
ISOTEC.Balkon & Kellerboden

Nachhaltiger Schutz vor

Feuchte und Schimmelpilz

Schutz vor Feuchteschäden

Durch eine defekte Oberflächenbeschichtung und über Risse im Belag kann Feuchtigkeit in die Konstruktion gelangen.

Balkon-, Garagenboden- und Terrassenflächen sind hohen Beanspruchungen ausgesetzt. Durch daraus resultierende Risse und defekte Boden-Wandanschlüsse auf Balkonen und Terrassen kann Feuchte ins Gebäude eindringen und vorhandene Beläge, wie z. B. Fliesen oder Beschichtungen schädigen. Dies geschieht vor allem in den Wintermonaten durch das Gefrieren des eingedrungenen Wassers und seiner damit verbundenen Ausdehnung. Die Folgen sind hohlliegende oder gar abgesprengte Fliesenbeläge, sich ablösende Beschichtungen und abplatzender Putz an den angrenzenden Wandflächen.

Bei Garagenböden kann es durch die hohen Beanspruchungen zu Fehlstellen im Belag oder ggf. vorhandenen Beschichtung kommen. Defekte Beschichtungen oder Beläge in Garagen sehen unschön aus und sind problematisch, weil über diese Fehlstellen Feuchte und Salze in den Bodenaufbau eindringen. Weitere Oberflächenschäden und sogar Feuchteeintritt in angrenzende Wände können die Folge sein.

ISOTEC-Systemlösungen Balkon & Kellerboden

1. Kellerbodensanierung

Unebene und kapillar durchfeuchtete Kellerböden können durch die ISOTEC-Kellerbodensanierung in der Form verändert werden, dass eine ebene Oberfläche entsteht und kein kapillarer Feuchtedurchtritt an die Kellerbodenoberfläche mehr stattfindet. Somit wird dann eine problemlose Reinigung des Kellerbodens sowie eine Lagerung von feuchteempfindlichem Inventar auf dem Kellerboden möglich.

Mehr zur ISOTEC-Kellerbodensanierung

2. Rissinjektion & Flexband

Wasserführende Risse in Betonbauteilen werden durch unsere ISOTEC-Rissinjektion verschlossen. In die Risse wird mit Druck ein Spezial-Harz gepresst. Durch diese Injektion ist der Riss mit dem Harz verschlossen. Dieses Verfahren wird bei sich bewegenden Rissen und Fugen mit dem ISOTEC-Flexbandsystem kombiniert.

Mehr zur ISOTEC-Rissinjektion / Flexband

3. Balkonsanierung

Defekte Beschichtungen oder Beläge auf Balkonen und Terrassen sind problematisch, weil über Risse und Fehlstellen Feuchte in die Konstruktion eindringen kann und zu weiteren Schäden führt. Die ISOTEC-Balkonsanierung dichtet Balkon und Terrassenflächen und angrenzende Gebäudeteile zuverlässig ab. Die Abdichtung ist durch die wählbaren optisch ansprechenden Oberflächen-Systeme optimal geschützt.

Mehr zur ISOTEC-Balkonsanierung

4. Garagenbodensanierung

Defekte Beschichtungen oder Beläge in Garagen sehen unschön aus und sind problematisch, weil über diese Fehlstellen Feuchte und Salze in den Bodenaufbau eindringen. Unsere ISOTEC-Garagenbodensanierung sorgt für einen optisch ansprechenden Schutz der Garagenbodenfläche und schützt angrenzende Gebäudeteile vor Feuchte.

Mehr zur ISOTEC-Garagenbodensanierung

Reportage

ISOTEC-Kellerbodensanierung ist Produkt des Jahres 2018

Zufriedene Kunden und Fachjury zeigen: ISOTEC punktet mit echter Innovation

Probleme mit dem Kellerboden sind alles andere als eine Seltenheit. Die ISOTEC-Kellerbodensanierung stellt einen echten Fortschritt dar. Denn bislang half bei stark durchfeuchteten Kellerböden nur eines: In einem aufwendigen Verfahren musste nachträglich eine Stahlbetonbodenplatte eingezogen werden. „Sowohl von der Kostenseite, als auch vom tatsächlichen Bauaufwand war das bisher ein großer Einschnitt für jeden Eigentümer“, erläutert Dipl.-Ing. Thomas Molitor von ISOTEC. Dass ISOTEC mit diesem neuen Gewerk ein technologischer Entwicklungssprung gelungen ist, hat auch die Fachwelt

bemerkt. Die Fachzeitschrift „B+B –Bauen im Bestand“, hat ihre Leser und User abstimmen lassen, was sie für das beste Bauprodukt in Deutschland halten. In der Kategorie „Nachträgliche Bauwerksabdichtung“ wurde die Kellerbodensanierung mit großem Abstand zum Produkt des Jahres 2018 gewählt. „Die ISOTEC-Kellerbodensanierung ist eine echte Innovation, weil der alte Boden im Keller belassen werden kann. Das ist ein Gewerk, das man gut gebrauchen kann“, betonte B+B-Fachredakteur Michael Henke bei der Preisverleihung. Das Besondere an dem ISOTEC-Verfahren ist sicherlich, dass es bereits ab einer Schichtdicke von nur vier Millimetern die aufsteigende Feuchte dauerhaft stoppt, die bisher ungehindert durch den Kellerboden aufsteigen konnte. „Bereits vier Stunden nach Abschluss unserer Arbeiten ist der Boden wieder begehbar, nach 48 Stunden vollkommen nutzbar“ erklärt ISOTEC-Fachmann Molitor. Abschließend kann der Boden dann mit einer speziellen Fußbodenfarbe ganz nach eigenem Gusto gestaltet werden.

Die Preisverleihung im Video