01 - 368 - 61 - 09
Bmst. Pelka Baumanagement e.U.
Trocknung
TROCKNUNGSSYSTEM

ZUVERLÄSSIGE BESEITIGUNG

VON WASSERSCHÄDEN

Nachdem die Ursache des Wasserschadens beseitigt wurde,
müssen die durchfeuchteten Wände, Böden und Dämmungen
wieder getrocknet werden, um Schimmelpilz- und
Bakterienbefall zu verhindern. Dies gilt vor allem für die
durchfeuchtete Dämmschicht, die unter dem Estrich liegt.

Nachhaltige Trocknung von Wasserschäden

Wasserschadensanierung von ISOTEC:

Die Ursache: Durchfeuchtete Estrich-Dämmschicht

Meist sind Wasserschäden oder defekte Abdichtungen die Ursache für den Feuchteeintritt. Wärme und Feuchte sind ideale Bedingungen für Schimmelpilze. Diese können bereits nach 10 bis 14 Tagen entstehen. Deshalb muss die durchfeuchtete Dämmschicht so schnell wie möglich getrocknet werden.

Unser 1. Schritt: Installation der Luftansaugschläuche

Mit unserer Trocknungsanlage wird die Luft über Schläuche aus der durchfeuchteten Estrich-Dämmschicht angesaugt. Entweder über die Randfugen oder über spezielle Luftansaugöffnungen.

Unser 2. Schritt: Estrich trocknen

Kondenstrockner trocknen die Luft, die dann über die Estrich-Randfugen unter den Estrich strömt. Dort nimmt sie die Feuchte aus der Dämmschicht und aus sämtlichen Hohlräumen unter dem Estrich auf. In der Trocknungsanlage wird die Luft über mehrere Stufen gereinigt.

Unser 3. Schritt: Kontrollieren/Messen

Durch unser ISOTEC-Trocknungssystem entfernen wir bei schwimmenden Estrichen zuverlässig Feuchte aus der Dämmschicht. Durch regelmäßige Kontrollmessungen ermitteln wir, wie gründlich und wie weit der Trocknungsprozess fortgeschritten ist.

Gebäudetrocknung: Unsere zufriedenen Kunden

Schloss, Mannheim | Schaden: Schaden: Defekte Rohrleitung

Die ISOTEC-Gruppe hat in den letzten 25 Jahren über 95.000 Immobilien in Deutschland, Österreich und der Schweiz erfolgreich abgedichtet.

Das Mannheimer Schloss wurde in der Zeit zwischen 1720 und 1760 erbaut. Ein Defekt an den Rohrleitungen des Schlosses führte zu erheblichen Beschädigungen. ISOTEC führte erfolgreich eine technische Trocknung durch, so dass sich die Besucher wieder an der Schönheit dieses barocken Kleinods erfreuen können.

Gebäudetrocknung über das Saugverfahren

Bereits nach 10 bis 14 Tagen können sich in der durchfeuchteten Dämmung Schimmelpilze gebildet haben. Diese stellen eine gesundheitliche Gefahr für die Bewohner bzw. Nutzer der Räume dar. Um die mikrobielle Belastung so gering wie möglich zu halten, setzen wir bei der Trocknung von Wasserschäden in der Regel das Saugverfahren ein.

Um eine weitere Belastung der zu sanierenden Räume zu verhindern, wird die angesaugte Luft direkt in der Trocknungsanlage über eine mehrstufige Filtertechnik(u.a. HEPA-Filter) gereinigt. Diese Filter sorgen dafür, dass Sporen und Schimmelpilzbestandteile bis zu 0,001mm aus der Luft gefiltert werden. Die gereinigte Luft wird wieder in den Raum abgegeben und dort über einen Kondensationstrockner getrocknet.

Gebäudetrocknung & Trocknungstechnik von ISOTEC

Ihre Vorteile im Überblick

  • Schall- und Wärme-Dämmfunktion der Estrich-Dämmschicht wird wiederhergestellt.
  • Estrich trocknen: Schnelle und sichere Trocknung/Erhaltung des Bodenbelags möglich.
  • Schnelle und sichere Trocknung.
  • Vorbeugende Maßnahme, um ein Schimmelpilz- oder Bakterienwachstum zu verhindern.
  • Dieses Verfahren wird auch im „Schimmelpilzsanierungs-Leitfaden“ des Umweltbundesamtes empfohlen.
  • Verhinderung der Ausbreitung der Schimmelpilzsporen.

Downloads zum Thema Gebäudetrocknung

Weitere Informationen zur Gebäudetrocknung durch ISOTEC können Sie sich gerne auf Ihren Rechner laden:

ISOTEC Architectus: Ratgeber bei Feuchtigkeit und Schimmel an Gebäuden

Mit diesem Buch möchten wir Architekten, Bauingenieuren sowie anderen Fachleuten der Bau- und Wohnungswirtschaft und interessierten Hausbesitzern einen verständlichen und praxisorientierten Ratgeber an die Hand geben. 

Dieses Buch ist dabei nur ein erster Schritt. Kein geschriebenes Wort kann den persönlichen Kontakt, die individuelle Beratung und die Inaugenscheinnahme des konkreten Schadensbildes ersetzen. 

Sie können hier den folgenden Kapitelauszug downloaden: