Meyer_Bauwerkstrockenlegung_Dresden
Andreas Meyer - Fachbetrieb für Bauwerkstrockenlegung
Blog

Dauerhaft trockene Wände durch fachmännische Abdichtung

Unterschätzen Sie die Folgen von feuchten Wänden und Schimmelpilzbildung nicht. 

Wer nicht saniert, verliert

Wer zu lange mit der Beseitigung der Ursachen wartet, riskiert viel: eine enorme Schädigung der Bausubstanz, den damit verbundenen Wertverlust des Eigenheims und nicht zuletzt gesundheitliche Risiken für alle Bewohner.

Meist geht es bei feuchten Wänden schnell über das einfache Abplatzen von Putz hinaus. Praktisch kann es bis zur Durchrostung von Stahlträgern kommen, was dann die gesamte statische Stabilität des Hauses in Gefahr bringt.

Hält was sie verspricht: Die ISOTEC-Horizontalsperre

Das Verfahren der ISOTEC-Horizontalsperre wird seit 2011 von uns erfolgreich gegen Feuchtigkeitsschäden eingesetzt.

So funktioniert unsere Feuchtigkeitssperre: Der betroffene Wandabschnitt wird zunächst vollständig getrocknet, um dann mit dem ISOTEC-Spezialparaffin einen sehr hochwertigen und umweltverträglichen Injektionsstoff in die Wand einzubringen.

Mit diesem ausgereiften und geprüften Verfahren hat die ISOTEC-Gruppe im Laufe der letzten 25 Jahre viele der über 80.000 von ihr sanierten im deutschsprachigen Raum und auf Mallorca dauerhaft abgedichtet.

Was kostet eine solche Abdichtung?

Ohne eine Besichtigung des Schadens können wir Ihnen auch keine verlässlichen Angaben zu den Kosten machen. Erst durch die Analyse vor Ort ist es uns möglich die richtigen Sanierungsschritte zu planen. Sie erhalten von uns nach der Besichtigung ein detailliertes Angebot mit allen vor Ort besprochenen Sanierungsmaßnahmen und deren Kosten.

Je früher der Schaden erkannt und behandelt wird, desto günstiger fällt die entsprechende Sanierung aus.

Wir helfen Ihnen gerne weiter,
Ihr ISOTEC-Team Meyer
 

Besucher suchten auch nach
Abdichtung Schimmel Feuchter Keller

Das könnte Sie auch interessieren

Beliebte Artikel