Andreas Meyer - Fachbetrieb für Bauwerkstrockenlegung
Blog

Besuchen Sie uns auf der größten regionalen Baumesse Deutschlands HAUS 2017 in Dresden

Wie jedes Jahr im März trifft sich die Baubranche auf dem Dresdner Messegelände. Wir sind vom 2. bis 5. März auf der HAUS 2017 für Sie dabei und informieren zu den Themen "Maßnahmen gegen feuchte Wände und Schimmelpilzbefall".

Viele junge Hausbesitzer informierten sich an unserem Messestand zur Dresdner Haus in den letzten Jahren.

Rechtzeitig zu Beginn der Bausaison präsentieren wir uns auf der größten regionalen Baufachausstellung Deutschlands der HAUS 2017 in Dresden. Sie finden uns in Halle 5 am Stand D 10. Von Donnerstag, den 02. März bis Sonntag, den 05. März 2017 sind wir vor Ort. Von 10 Uhr bis 18 Uhr beantworten wir Ihre Fragen zu Abdichtungssystemen bis zur Schimmelpilzbeseitigung. Wir haben Spezialparaffin zum Anfassen dabei und zeigen gleichzeitig, wie heißes Wachs als Mauerwerkssperre in die Wand gelangt.

Auf den Baumessen der vergangenen Jahre informierten sich Hausbesitzer sehr oft, wie die Kellerwände in Ihrem Eigenheim trocken gelegt werden können. Dabei ging es mitunter um die Umnutzung von Kellerräumen als Partyraum oder Sauna. Oder darum, wie die Kellerwände so vor Feuchtigkeit geschützt werden können, dass selbst ein Pappkarton im Kellerraum lagert, ohne dass er gleich Schimmelpilze ansetzt. Zu diesen Themen war unser ISOTEC-Stand stets der erste Anlaufpunkt. Der Trend geht jedoch in Richtung Neukauf von Bestandsimmobilien, die meist hundert Jahre und älter sind. Diese Häuser besitzen vielfach keine funktionierende Abdichtung. Gekauft werden sie vor allem von jüngeren Paaren, da der Preis solch einer Immobilie überschaubar ist. Dafür ist der Sanierungsaufwand bedeutend höher und sollte gut durchdacht sein. Deshalb besser vorab einen Rat vom ISOTEC-Fachmann einholen. So können Hausbesitzer viel Geld und Ärger sparen. Nichts ist schlimmer als ein schick renoviertes Haus und nach einem halben Jahr bröselt die Farbe am Sockel und im Erdgeschoss wachsen die Pilze aus der Fußleiste. Leider ist das keine Übertreibung, sondern zu oft Realität.

Ein Gespräch an unserem Messestand kann für eine erste Information zur Sanierung  genutzt werden. Später bringt ein gemeinsamer Besichtigungstermin vor Ort die konkrete Lösung zur Beseitigung der Feuchtigkeitsschäden. Wer zusätzliche Informationen benötigt, kommt am Samstag, den 04. März um 16:30 Uhr zu unserem Fachvortrag zum Thema „Feuchte- und Schimmelpilzschäden an Gebäuden - Ursachen und fachgerechte Beseitigung“. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Besucher suchten auch nach
Horizontalsperre Abdichtung Schimmel

Das könnte Sie auch interessieren

Beliebte Artikel