Walzer_Abdichtungssysteme_Gutach-Bleibach
Abdichtungstechnik Thomas Walzer
Blog

5 Jahre ISOTEC-Fachbetrieb Thomas Walzer

Am 4. Oktober 2010 wurde der ISOTEC-Fachbetrieb durch Thomas Walzer in Kenzingen gegründet. In den letzten 5 Jahren haben wir Feuchtigkeitsschäden an über 1.500 Gebäuden erfolgreich und dauerhaft beseitigt.

Bericht aus der Badischen Zeitung vom 2. Oktober 2015:

Spezialist bei nassen Wänden im Haus
Fünf Jahre ISOTEC-Abdichtungstechnik Thomas Walzer in Kenzingen. Die Wände nass und der Keller feucht. Ein Alptraum
für jeden Hausbesitzer. „Wir werden oft zur Sanierung der Sanierung gerufen, weil die Eigenversuche des Hauseigentümers
gescheitert sind“, sagt Thomas Walzer.

Seit fünf Jahren gibt es den ISOTEC-Fachbetrieb Abdichtungstechnik
Thomas Walzer in Kenzingen. Er und seine sieben Mitarbeiter
konnten in der Zeitmehr als 1500 Gebäude in der Region Freiburg,
Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald erfolgreich abdichten.
Im Januar hat er eine zweite Lizenz für die Region Lörrach und
Waldshut erworben und damit sein Einsatzgebiet deutlich vergrößert.

„Isotec verfügt über verschiedene Systeme, um ein Gebäude nachträglich abzudichten“, sagt Thomas Walzer. Mit einer Analyse untersucht er die Ursachen, um dann mit dem Eigentümer die Maßnahmen abzusprechen, welche zum trockenen
Haus führen. Oftmals reiche eine einzige Problemlösung
nicht aus. Dann müsse mit einer Kombination verschiedener Maßnahmen gearbeitet werden, so Walzer.

Dafür stehen verschiedene Systeme zur Verfügung:
So verhindert die Isotec-Horizontalsperre, dass Feuchte
im Mauerwerk kapillar aufsteigt. Bei seitlich eindringender
Feuchte braucht es eine flächige Abdichtung
im erdberührten Bereich des Hauses. Hierzu wird die
betroffene Wand mit der mehrschichtigen Isotec-Außenabdichtung
abgedichtet. Die Innenabdichtung wiederum verhindert, dass Feuchte im Mauerwerk von der Seite eindringt. Wasserführende Risse in Betonteilen werden durch die Rissinjektion verschlossen, indem mit Druck ein Spezialharz gepresst wird. Dieses Verfahren wird bei sich bewegenden Rissen mit dem Flexbandsystem kombiniert. Auch wenn die Ursache des Schadens beseitigt ist, vergeht einige Zeit, bis das nasse Mauerwerk ausgetrocknet ist. Der Sanierputz unterstützt diesen Prozess, nimmt schädliche Salze auf und wertet die Wände optisch auf.

Der Startschuss für den Abdichtungsbetrieb Walzer fiel am 4. Oktober 2010. Thomas Walzer begann mit einem Bauhelfer die Isotec-Systeme auszuführen. Wie bei so vielen Firmengründungen
führte er das Büro von zuhause aus und hatte lediglich ein Lager gemietet. Im darauffolgenden Jahr lernte bei ihm ein Auszubildender
für Holz- und Bautenschutz, Fachrichtung Bautenschutz. Es folgten
ihm vier Weitere. Die gute Entwicklung ermöglichte 2013 einen Neubau in den Salzmatten. Seit zwei Jahren unterstützen ein Vertriebsmitarbeiter und seit September ein Bauleiter den Geschäftsführer. go

Besucher suchten auch nach
Nasse WändeFeuchter Keller

Beliebte Artikel