Schiefelbein_Abdichtungstechnik_Fuerstenfeldbruck
Abdichtungstechnik Schiefelbein
Blog

Rückblick ISOTEC-Architectus Veranstaltung November 2017

Im November fand im Restaurant „AmmerWinkl“ in Fischen unsere jährliche ISOTEC-Architectus Fachveranstaltung zum Thema „Nachträgliche Bauwerksabdichtung/ -ertüchtigung – Grundlagen, Regelwerke und Fallbeispiele“ statt.

Bereits seit 26 Jahren sanieren wir mit der gesamten ISOTEC-Gruppe erfolgreich rund 9.000 Gebäude pro Jahr. Mit bisher über 95.000 erfolgreichen Sanierungen bieten wir die Sicherheit für ein trockenes und gesundes Wohnen.

Auch in diesem Jahr durfte sich der Veranstalter, Dipl.-Ing. Architekt Jörg Schiefelbein  über rund 80 Teilnehmer, darunter Architekten, Bauingenieure und einige Privatleute freuen. Sie alle kamen um sich die verschiedenen Fachvorträge der Referenten, Dipl.-Ing. Jörg Bogs (ISOTEC Deutschland), Dipl.-Ing. Arno Kohls (Leiter der Anwendungstechnik bei Saint-Gobain Weber GmbH) und Dipl.-Ing. Axel Bergforth (Technischer Berater URETEK Deutschland GmbH), anzuhören und sich über das Thema Bauwerksabdichtung zu informieren und auszutauschen.

Im Jahr 2017 gab es einige praxisrelevante Änderungen, die für Planer sehr wichtig für das tägliche Geschäft sind. So wurde die DIN 18195 für Bauwerksabdichtung durch die DIN 18533 abgelöst. Über diese neuen Auflagen berichtete Dipl.-Ing. Arno Kohls ausführlich und stand anschließend für alle Fragen mit fundierten Antworten bereit.

Nach der Mittagspause ging es gestärkt in die letzte Runde.

Dipl.-Ing. Axel Bergforth von der URETEK GmbH hielt einen Vortrag über die Tragfähigkeitserhöhung und Anhebung von Fundamenten und Betonböden durch Expansionsharze. Dieses Thema war für viele der Anwesenden neu und sorgte somit für angeregte Diskussionen.

Mit unserer Veranstaltung konnten wir erfreulicherweise an den guten Erfolg der letzten Jahre anknüpfen. Das Feedback am Ende der Veranstaltung lautete von "anregend und geistreich“ über „Ich bin sehr zufrieden“.“ Kompliment für die ansprechende Veranstaltung und Mühe!“.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Mitwirkenden für diesen gelungenen Tag. Ein großes Dankeschön auch an all unsere Gäste, ohne deren Fragen und Diskussionsbeiträgen der Tag nicht so praxisnah und interessant gewesen wäre!

Beliebte Artikel