Schiefelbein_Abdichtungstechnik_Tutzing
Abdichtungstechnik Schiefelbein
Blog

Kapillar aufsteigenden Feuchtigkeit in Seehausen

Horizontalsperre

Wir freuen uns sehr über das tolle Lob einer Kundin, bei der wir bereits vor ca. 2 Jahren wegen kapillar aufsteigender Feuchtigkeit eine Horizontalsperre eingebaut haben. In diesem Jahr kam sie erneut auf uns zu, da ihr das gleiche Problem nun im Gästezimmer an den Innenwänden zu schaffen machte.

Bei dem Mehrfamilienhaus von unserer Kundin, Frau S., liegt das Problem darin, dass der Wasserspiegel des Staffelsees ca. 20 cm höher als die Bodenplatte des Objekts liegt. Da das Haus nur 8 Meter vom Staffelsee entfernt steht, ist das Grundstück bei starkem Regenfall sofort überschwemmt und das Wasser steigt dann an den Wänden hoch.

Um dies zu verhindern mussten wir auch im Gästezimmer im unteren Bereich der Wände eine ISOTEC-Horizontalsperre anbringen. Das Spezialparaffin, das in den Baustoffporen aushärtet, verhindert hier den Kapillartransport der Feuchte und bildet eine etwa 15 cm dicke, kapillardichte Sperrschicht.

 

 

Horizontalsperre

Nach getaner Arbeit dürfen wir nun das tolle Feedback unserer Kundin zitieren für das wir uns natürlich auch herzlich bedanken:

 

„Großes Lob für Ihren Mitarbeiter, Herrn Cellary.

Nach wochenlanger Abwesenheit komme ich nun zum Aufarbeiten des Versäumten.

Am 29./30.1.2018 führte Herr Cellary bei mir in der Seewohnung die Isolierung einer halben Wand durch.

Ich bin voll des Lobes für Ihren Mitarbeiter, Herrn Cellary.

Sein freundliches, entgegenkommendes Auftreten und Kontaktverhalten gab mir Gelegenheit, von ihm zu lernen. Ich konnte ihm Fragen stellen z.B. wegen unerklärlichen Verfärbungen, wobei er mir mit Rat und Tat helfen konnte.

Er arbeitete reibungslos und zügig, - gönnte sich keinerlei angebotene Erfrischung - ; außerordentlich sorgfältig klebte er den zu schützenden Zimmerteil ab, was mir jede Menge Nach- oder Putzarbeit ersparte. Nicht mal Staub fand sich auf den Bilderrahmen…

Großes Kompliment für Ihren Mitarbeiter, Herrn Cellary. Danke für eine hervorragende Arbeitsleistung!"

Gretel S.

Überzeugen auch Sie sich von unserem kundenorientiertem Arbeiten!

Beliebte Artikel