Mornhinweg_Abdichtungstechnik_Sindelfingen
Abdichtungstechnik Mornhinweg
Blog

Dauerhaft trockene Wände durch fachmännische Abdichtung

Meist geht es bei feuchten Wänden schnell über das einfache Abplatzen von Putz hinaus.

Unterschätzen Sie die Folgen von feuchten Wänden und Schimmelpilzbildung nicht. Wer zu lange mit der Beseitigung der Ursachen wartet, riskiert eine enorme Schädigung der Bausubstanz und den damit einhergehenden Wertverlust des Eigenheims.Wir als ISOTEC-Fachbetrieb haben uns auf die Analyse und Sanierung von feuchten Wänden und Schimmelpilzschäden spezialisiert. 

Die ISOTEC-Horizontalsperre für dauerhaft trockene Wände

Wir arbeiten seit 1998 sehr erfolgreich mit der ISOTEC-Horizontalsperre. Dabei handelt es sich um ein seit 25 Jahren ausgereiftes Verfahren zur dauerhaften Beseitigung von Feuchtigkeit und Schimmelpilzbefall in Gebäuden.

Und so funktioniert die Feuchtigkeitssperre: Zuerst wird die betroffene Wand durch Wärme ausgetrocknet und im zweiten Schritt wird das ISOTEC-Spezialparaffin in die Wand injiziert. Das Paraffin ist ein umweltverträgliches Produkt und verhindert das erneute Eindringen von Feuchtigkeit.

Je früher, desto besser

Sie dürfen feuchte Wände oder auch kleine Schimmelpilzflecken an Ihren Wänden nicht einfach ignorieren. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit breiten sich die Schäden aus und verursachen unnötige Kosten und in manchen Fällen auch gesundheitliche Beeinträchtigungen.

Sie können sich gerne mit Ihren Fragen an uns wenden und wir analysieren und planen mit Ihnen gemeinsam die nächsten Schritte.

Ihr ISOTEC-Team Münch & Straßer GmbH

Besucher suchten auch nach
HorizontalsperreAbdichtungSchimmel

Beliebte Artikel