Kramer_Abdichtungstechnik_Bonn
Abdichtungstechnik Kramer
Blog

Schimmel im Spielhaus: Unsere Tipps zur sicheren Beseitigung

Die Spuren des feuchten Wetters machen auch nicht vor den kleinen Holzhäuschen unserer Kinder halt. 

Mit ein paar Handgriffen den Schimmel im Spielhaus beseitigen.

So hat auch meine Kollegin Schimmel im Spielhaus ihrer Kinder entdeckt. Aber sie hat schon einen Plan. Was für unsere Kunden gut ist, kann auch für das Spielhaus ihrer Kinder die rettende Lösung sein. Nach vereinfachter ISOTEC-Manier beseitigt sie den Schimmel im Spielhaus. Und das sind ihre Tipps zur sicheren Beseitigung.

Mit der richtigen Schutzkleidung und Mitteln dem Schimmel im Spielhaus an den Kragen.

1. Schritt: Den Schimmel grob entfernen

Bevor es richtig los geht, ist auch bei einem kleinen Holzhäuschen der eigene Schutz vor den Schimmelsporen und Staub wichtig. Die notwendigen Utensilien sind im nächstgelegenen Fachmarkt zu finden. Notieren Sie auf Ihrem Einkaufszettel folgendes: 

  • Handschuhe
  • Einweg Maler-Overall
  • Feinstaubmaske
  • Schutzbrille

Komplett ausgestattet kann es losgehen und dem Schimmel im Spielhaus geht es förmlich an den Kragen. Im ersten Schritt hat meine Kollegin zunächst den sichtbaren Schimmel grob mit Bürste und Schwamm entfernt.

Die Feinstaubmaske schützt vor Dreck, Staub und Schimmelsporen.

2. Schritt: Die befallenen Stellen abschleifen

Mit einem handelsüblichen Schleifgerät folgen jetzt die Schleifarbeiten an den befallenen Stellen. Wenn das Spielhaus Fensterläden hat, halten Sie diese immer geöffnet, damit der Staub abziehen kann. Auch wenn es zu einer schweißtreibenden Arbeit wird, behalten Sie die Schutzkleidung während der Arbeiten immer an. 

Bei der Desinfektion der zuvor befallenen Stellen immer für eine gute Belüftung sorgen.

3. Schritt: Desinfektion mit Isopropanol

Damit auch die letzten Spuren von Schimmel im Spielhaus entfernt werden, hat sie alles mit Isopropanol desinfiziert. Damit sie dies nicht einatmet oder die Hände gereizt werden, achtet sie bei diesem Schritt besonders auf die Handschuhe und Feinstaubmaske. Wenn die drei Schritte erledigt sind, sollten alle Schutzutensilien in einem blauen Sack verschlossen und entsorgt werden. Falls Sie in dem vorher befallenen Spielhaus noch Kindermöbel oder sonstiges Spielzeug stehen hatten, sollten auch diese gereinigt und desinfiziert werden. Jetzt geht es ans Einrichten und Dekorieren für das kleine Kinderparadies.

Unser Tipp:

Damit sich in dem Spielhaus keine zu hohe Luftfeuchtigkeit entwickeln kann und als Folge erneut Schimmel bildet, sorgen Sie wie in Ihrem Zuhause für eine gute Belüftung. Bauen Sie neue Lüftungsmöglichkeiten ein oder lassen Sie die Fensterläden geöffnet.

Die Verwandlung ins Kinderparadies ist geglückt und einem schimmelfreien Spielspass steht nichts im Wege.

Zusammenfassung bei Schimmel im Spielhaus:

  • Schutzkleidung besorgen und während der Maßnahme tragen
  • Schimmel grob entfernen
  • das Holz abschleifen
  • ehemals befallene Stellen desinfizieren
  • eine ausreichende Belüftung
  • und fertig ist das Spielhaus

Über die Autorin:

Sandra Frielingsdorf

In ein Spielhaus oder Baumhaus möchte fast jedes Kind einmal einziehen. Für ein schimmelfreies Spielvergnügen sind Sie spätestens seit heute bestens vorbereitet. 

Besucher suchten auch nach
Schimmel

Beliebte Artikel