Klein_Abdichtungstechnik_Moenchengladbach
Abdichtungstechnik Klein GmbH
Objektberichte

Defekte Außenabdichtung in Einfamilienhaus in Kaarst

Das Sanierungsobjekt wurde in den 70er Jahren massiv gebaut und vom Eigentümer stets in einem sehr guten Zustand gehalten. Deben den gewöhnlichen Wohnbereichen wurde auch der Keller hochwertig ausgebaut. Eine defekte Außenabdichtung lies Wasser in das Kellermauerwerk eindringen. Durch die hochwertige Nutzung der Kellerräume kam es zu Schimmelpilzbefall an den betroffenen Oberflächen und damit auch zu einer nachhaltigen Gefährdung der Gesundheit aller Bewohner.

Steckbrief

PLZ, Ort41564 Kaarst
AuftraggeberPrivatperson
Baujahr1975
Sanierung ISOTEC-Außenabdichtung
Jahr der Sanierung2012
Fachinformationen

Die Aufgabe

Als das Kellergeschoss hochwertig asugebaut und beheizt wurde, endstand eine für Schimmelpilze ideale Umgebung. Es war also besonders wichtig, die seitlich eindringende Feuchtigkeit abzuhalten. Der Eigentümer wollte sich außerdem an den Arbeiten beteiligen.

Die Lösung

Im folgenden Gesprächen mit dem Auftraggeber wurde ein schlüssiges Sanierungskonzept erstellt, dass auch diverse Eigenleistungen beinhaltete. So wurde z.B. der gesamte Tiefbau inkl. Sicherung der Grube vom Eigentümer übernommen. Nun konnten wir eine den Normen entsprechende Abdichtung aufbauen. Besonderes Augenmerk lag hier auch auf dem Abrunden div. Außenecken, da die Kellerwand viele Versprünge hat. Die anschließende speziell für den Tiefbau zugelassene Wärmedämmung schützt die Abdichtung vor nachträglicher Beschädigung und hilft Heizkosten in den Kellerräumen einzusparen. Im Anschluss wurde der mit Schimmelpilz befallene Wandputz vom Kunden abgeschlagen, die Wand desinfiziert und wieder neu verputzt. Nun können die Räume wieder bedenkenlos genutzt werden. Schimmelpilzbildung aufgrund von feuchten Kellerwänden ist hier kein Thema mehr.

Zurück