Klein_Abdichtungstechnik_Moenchengladbach
Abdichtungstechnik Klein GmbH
Blog

Abdichtungstechnik Klein kann auch „groß“ – Teil I

Auf großes Interesse stieß das Thema der diesjährigen ISOTEC-Architectus-Veranstaltung der Abdichtungstechnik Klein GmbH: „Schimmelpilze – Ursachenanalyse, fachgerechte Sanierung und juristische Betrachtung“. Einmal jährlich veranstaltet der ISOTEC-Fachbetrieb Abdichtungstechnik Klein GmbH diese, für die Teilnehmer kostenfreie, Veranstaltung mit Unterstützung der ISOTEC-Zentrale. Die Architektenkammer AKNW sowie die Ingenieurkammer-Bau haben die Veranstaltung jeweils als Fortbildungsveranstaltung mit 3 bzw. 4 Unterrichtsstunden anerkannt.

Top-Referenten brachten den interessierten Teilnehmern das Thema aus verschiedenen Perspektiven näher. Dipl. Ing. Stephan Keppeler, vereidigter Sachverständiger aus Köln widmete sich der Frage nach der Ursache von Schimmelpilzschäden und benannte interessante Fallbeispiele aus der Praxis. Er "freute" sich als 1. FC Köln Fan besonders über die Location und den kleinen "Jünter", den Stephan Klein ihm nach seinem Vortrag als "Dankeschön"-Präsent überreichte.

Anne Klein-Vehne, Leiterin des Biolabors BiolytiQs stellte die verschiedenen Möglichkeiten zur Identifizierung und Qualifizierung von Schimmelpilzen an der Wand und in der Luft vor. Die Fakten zur Vielfalt von Schimmelpilzen waren schon beeindruckend und das dazugehörige Bildmaterial umso mehr. Schimmelpilze sehen unter dem Mikroskop aus wie Pusteblumen. Bringt man sie durch Berührung in Bewegung, so lösen sich die Schimmelsporen wie die Blütensamen einer Pustblume, wenn man daran pustet. Auf diese Weise hat Frau Klein-Vehne dieses komplexe Thema sehr interessant und verständlich gemacht.

Der technische Leiter der ISOTEC-Zentrale Dipl.-Ing. Jörg Bogs referierte über die Möglichkeiten zur wirksamen Vorbeugung und vor allem Beseitigung von Schimmelpilzschäden. Alexander Mey, Geschäftsführer und technischer Leiter des ISOTEC-Fachbetriebs Abdichtungstechnik Klein GmbH stellte ergänzend ein Beispiel einer Schimmelpilzschadensanierung aus der ISOTEC-Praxis vor.

Ebenso beeindruckend war die rechtliche Betrachtung, die der zentralen Frage nach der juristischen Verantwortung beim Auftreten von Schimmelpilzschäden in Mietwohnungen, nachging. Andreas Schmidt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, hat mit seiner erfrischend, humorvollen Art Fallbeispiele geschildert und immer wieder das Publikum in die Rolle des Richters versetzt. Als Bonus bekamen alle Anwesenden noch ein Rechtsprechungsupdate zum aktuellen Bau- und Architektenrecht.

Die Bewertung der Veranstaltung ist durchweg positiv ausgefallen. Das Referenten-Team war top! Die Location, der Borussiapark, wurde nicht nur des Stadions wegen hoch gelobt. Der Vortragsraum, das Essen, der Service und die Betreuung vor und während der Veranstaltung waren Champions-League-Reif. „Es hat Spass gemacht“ war das Fazit einer Teilnehmerin, „Interessant und Berufs-Auffrischend“ urteilte ein Architekt aus Grevenbroich. „Besser geht es nicht“ lobhudelte sogar ein weiterer Teilnehmer.

Etwa die Hälfte der Teilnehmer hat im Anschluss an die Veranstaltung noch an der angebotenen Stadionführung teil genommen. Dort ist man voll und ganz in die Welt des Fußballs, die Geschichte von Borussia Mönchengladbach, des Borussiaparks und der Mannschaft eingetaucht. Ein gelungener Abschluss zum Ende eines gelungenen Tages war die einhellige Meinung.

 

„Eine GROSSE Architectus-Veranstaltung ist natürlich auch für uns etwas besonderes. In der Regel engagieren wir, die Firma Abdichtungstechnik Klein GmbH, uns auch im „KLEINeren“. betonen Stephan Klein, Geschäftsführer und Ruben Kohn, Leiter der technischen Beratung. „Kürzlich haben wir an einem Benefizlauf zu Gunsten eines wohltätigen Zwecks in Mönchengladbach Wickrath teilgenommen.“ Ruben Kohn ergänzt:„Das hält fit und gibt auch noch ein gutes Gefühl!“

Besucher suchten auch nach
Abdichtung Schimmel

Beliebte Artikel