0212 - 6 77 44
Bobach_Abdichtungssysteme_Solingen
Abdichtungssysteme Bobach GmbH & Co. KG
Objektberichte

Horizontalsperre für trennende Wohnwand

Erhöhte Feuchtigkeit, Verfärbungen und abplatzender Putz in der Trennwand eines Herdecker Mehrfamilienhauses.
Die Wand, welche die zwei Wohneinheiten des Mehrfamilienhauses voneinander trennt, weist nach unserer Vor-Ort-Analyse erhöhte Feuchtigkeitswerte auf. Auch der abplatzende Putz und Verfärbungen im Wand-Sohlen-Bereich deuten auf fortgeschrittenes Wandern von Feuchtigkeit innerhalb der Wand hin.

Steckbrief

PLZ, Ort 58313 Herdecke
Auftraggeber Privatperson
Baujahr 1870
Sanierung ISOTEC-Horizontalsperre
ISOTEC-Innenabdichtung
ISOTEC-Sanierputz
Abdichtung mit Flüssigkunststoffen
Jahr der Sanierung 2022
Fachinformationen ISOTEC-Horizontalsperre
ISOTEC-Innenabdichtung
ISOTEC-Sanierputz

Die Aufgabe

Mittels unserer ISOTEC Horizontalsperre ist es unser Auftrag, die Wand, welche die zwei Haushälften voneinander trennt, auszutrocknen, um so die Schimmelbildung im Mauerwerk nachhaltig zu verhindern und für ein gesundes Wohnklima zu sorgen.

Die Lösung

Sowohl in die Wohnzimmerwand der einen Haushälfte als auch in die Flurwand der anderen Wohneinheit werden zunächst alle 10-12cm Bohrlöcher mit einem Durchmesser von 18-26mm hergestellt. Mittels der ISOTEC-Entfeuchtungsheizstäbe werden die Wandbereiche ausgetrocknet und die kapillare Saugfähigkeit des Baustoffes wieder hergestellt. Anschließend wird das thermisch-aktivierte Spezialparaffin bis zur kapillaren Sättigung eingebracht. Das Verschließen der Bohrlöcher mit einem schwindelfreien Spezialmörtel stellt den letzten und abschließenden Schritt unserer ISOTEC-Horizontalsperre dar. An der Wohnzimmerwand der einen Wohneinheit wird zusätzlich unsere ISOTEC-Klimaplatte angebracht, welche Kondensation und Schimmelpilzbefall verhindert und für ein gesundes Wohnklima sorgt.

Zurück