Zettel_Abdichtungssysteme_Haldenwang
Abdichtungssysteme Andreas Zettel
Blog

So nutzen Sie natürliche Quellen unter Wohnhäusern

Unter vielen Gebäuden befinden sich natürliche Quellen, welche nicht selten unbemerkt bleiben. Wir stellen Ihnen nachfolgend die Quellen und deren Anwendung vor. 

Natürliche Quellen unter Gebäuden ISOTEC Zettel Allgäu

Das Thema richtiges heizen haben wir bereits in diesem Blogbeitrag beschrieben. Dabei sind wir jedoch von Brennstoffen wie Öl, Gas oder Pellets ausgegangen. Neben diesen fossilen Brennstoffen gibt es allerdings noch andere natürliche Quellen, welche meistens günstiger sind. Zu erwähnen sind dabei:

  • Wärmepumpe
  • Geothermie
  • Solarthermie
  • Fernwärme
  • Biomasse

Diese regenerativen Energieformen sind nahezu unerschöpflich. Zudem können sie sowohl zum Heizen als auch für die Erzeugung von elektrischem Strom genutzt werden.

Eindringende Feuchtigkeit ISOTEC Sanierung Allgäu Andreas Zettel

Wärmepumpe ist nicht gleich Wärmepumpe

Wir wollen im weiteren Verlauf genauer auf die Wärmepumpe eingehen. Als Spezialisten für Abdichtungen an Gebäuden sehen wir immer wieder Gebäude, welche die Möglichkeit haben eine natürliche Wärmequelle zu nutzen. Wärmepumpe ist aber nicht gleich Wärmepumpe. Soll die Grundwasserwärme genutzt werden kommt eine Wasser-Wasser-Wärmepumpe zum Einsatz. Wird die in der Luft gespeicherte Wärme für Heizzwecke nutzbar gemacht, handelt es sich um eine Luft-Luft-Wärmepumpe oder eine Luft-Wasser-Wärmepumpe, wenn auch Wasser im Spiel ist. Die als Erdwärmepumpe bekannte Sole-Wasser-Wärmepumpe verwendet die im Erdreich gespeicherte Wärme zur Energieerzeugung.

Drückendes Wasser am Mauerwerk ISOTEC Sanierung Zettel Allgäu

Die einzelnen Wärmepumpen unterscheiden sich sowohl in den Anschaffungskosten, als auch bei den Betriebskosten wie Wartung und Strom. Die Kosten der üblichen Betriebsstoffe steigen immer mehr. Wärme aus der Luft, dem Erdreich oder dem Grundwasser stehen hingegen in unbegrenztem Maße und zudem kostenlos zur Verfügung. Der Stromverbrauch der Wärmepumpe selbst ist dabei sehr gering. Zusammengefasst sind das die ausschlaggebenden Punkte einer Wärmepumpe:

Vorteile einer Wärmepumpe:

  • Niedrige Emissionswerte
  • Niedrige Heizkosten
  • Kein Schornstein und kein Schornsteinfeger
  • Wertsteigerung der Immobilie

Nachteile einer Wärmepumpe:

  • Genehmigungen, Platzbedarf und Örtlichkeit
  • Schwankende Betriebskosten
Das Team des ISOTEC Fachbetrieb im Allgäu Andreas Zettel

Abschließend können wir von ISOTEC-Allgäu nur sagen: Die Wärmepumpe ist nicht nur günstiger, sondern vor allem auch umweltfreundlicher, als die Energieerzeugung mit fossilen Brennstoffen. Gerne sind wir Ihr Ansprechpartner bei Fragen rund um die Abdichtung Ihres Gebäudes. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 08374-3 71 99 51 oder per Mail unter info@isotec-zettel.de

Ihr ISOTEC-Allgäu Team

Beliebte Artikel