ISOTEC
The ISOTEC Group
Objektberichte

ISOTEC-Wandsohlen-Abdichtung im Keller eines Einfamilienhauses

Die Eigentümer des Einfamilienhauses baten den ISOTEC-Fachbetrieb Fuss, sich den Kellerbereich ihres Hauses anzusehen. Die Wände sind feucht und sie möchten abgeklärt haben, was die Ursache dafür ist.

Profile

Zip code, City47533 Kleve
CustomerPrivate person
Year of construction1986
RestorationISOTEC-Innenabdichtung
ISOTEC Abdichtung Wand-/ Sohlenanschluss
Year of restoration2017
Proffesional informationISOTEC-Innenabdichtung
ISOTEC-Wand-Sohlen-Abschluss

The task

Die Familie ist durch das Arbeiten unseres Betriebes auf dem Nachbargrundstück auf ISOTEC aufmerksam geworden. Bei der Objektbesichtigung durch unseren Bausachverständigen war die Ursache schnell gefunden. Die Außenabdichtung im Übergangsbereich zwischen Bodenplatte und Kelleraußenwand (Wand-Sohlen-Anschluss) bei einer Betonkonstruktion des Kellers war beschädigt. Somit konnte an einigen Stellen ungehindert Wasser in das Gebäude eindringen.

The solution

In Absprache mit den Eigentümern des Hauses haben wir ein Sanierungskonzept erstellt.Da es sich um eine Betonkonstruktion des Kellers mit einer wasserdichten Wanne handelte, kam die Injektion des ISOTEC Spezialharzes in die Fuge des Wand-Sohlen-Anschlusses zum Einsatz. Das Harz füllt den Fugenbereich und alle Hohlräume und bildet eine dauerhaft wasserdichte und flexible Sperre. Darauf wird der Wandsohlen-Bereich dann mit dem ISOTEC-Spezialmörtel abgedichtet. Anschließend wird dieser Bereich mit einer flexiblen und rissüberbrückenden ISOTEC-Innenabdichtung überarbeitet. Mit dieser Form der Abdichtung wird die Schwachstelle dauerhaft abgedichtet.

 

 

Back