0800 - 112 112 9
ISOTEC
Die ISOTEC-Gruppe
Blog

Meine 5 praktischen Tipps für einen schönen Garten im August

Der Sommer ist auf seinem Höhepunkt und der Spätsommer folgt sogleich.

Hortensien in vielen Farben, machen aus einem tristen Garten ein blühendes Paradies.

Den Rasen mähen Sie wahrscheinlich schon seit dem Frühjahr und die Blumenpracht in Ihrem Garten kommt jetzt so richtig zur Geltung. Für den August möchte ich Ihnen noch ein paar Tipps für einen noch schöneren Garten mitgeben.

Meine Tipps für einen schönen Garten im August

Der Sommermonat August ist ideal noch bestimmte Gemüsearten auszusähen, die Spätsommertage auf der Terrasse zu genießen oder auch schon für eine leckere nächste Erdbeersaison vorzusorgen. Auf los geht´s los!

Mit einem Hochbeet flexibel Blumen, Salat, Gemüse und Kräuter pflanzen.

1. Hochbeete ein Trend auch in 2018

Die praktischen Hochbeete sind schon seit einigen Jahren in vielen deutschen Gärten zu finden und auch in diesem Jahr weiterhin voll im Trend. Mit ihnen gibt es kein lästiges Bücken beim Pflanzen und Ernten mehr und auch die Schnecken, Raupen und andere Schädlinge haben nicht mehr so ein leichtes Spiel. Im August können Sie gut Gemüse wie Radieschen, Petersilie, Feldsalat oder Chinakohl aussähen. Sie können das Hochbeet statt in den Garten, auch auf Ihrer Terrasse als Hingucker oder Sichtschutz platzieren. Denn sie sind in vielen verschiedenen Größen und Formen erhältlich. Natürlich können Sie in Ihr Hochbeet auch Blumen pflanzen und nicht nur Kräuter, Salate und anderes Gemüse.

Mit der richtigen Pflege können Sie Erdbeermehltau vermeiden.

2. Für die nächste Erdbeersaison vorsorgen

Ich liebe Erdbeeren… Egal ob im Salat, mit Joghurt oder einfach mal so zwischendurch eine naschen. Wenn Sie auch gerne Erdbeeren essen, haben Sie höchst wahrscheinlich ebenfalls in diesem Jahr das ein oder andere Stück Erdbeerkuchen, Eis mit Erdbeeren oder einfach Erdbeeren pur gegessen. Möchten Sie schon für das nächste Jahr für leckere, eigene Erdbeeren sorgen? Dann ist der August der richtige Monat, um schon zu Beginn des Monats Erdbeeren zu pflanzen. Achten Sie darauf, dass Sie besonders im Wurzelbereich gut angießen. Nach der Pflanzung eher sparsamer gießen und düngen, um Krankheiten bei den Erdbeeren wir Erdbeermehltau zu vermeiden.

Der Walnussbaum als Schattenspender im Sommer und eine tolle Ernte im Herbst.

3. Neuer Schnitt für den Walnussbaum

Im Sommer kann unterm Walnussbaum ein schöner Schattenplatz im Garten sein. Ein Walnussbaum braucht für viele Früchte keinen regelmäßigen Schnitt. Aber wenn Sie ihn um ein paar Äste erleichtern möchten, sollten Sie dies im August machen. Denn im August gibt der Walnussbaum am wenigsten Flüssigkeit ab und somit werden stark blutende Schnittwunden vermieden. Ein späterer Schnitt kann zu einem starken „Bluten“ beim Walnussbaum führen.

Machen Sie mal eine Pause…

Jetzt gönnen Sie sich erst mal zwischendurch eine kleine Pause an Ihrem Lieblingsschattenplatz im Garten. Denn jetzt im Hochsommer kann die Gartenarbeit schon ziemlich schweißtreibend sein. Ich selbst bevorzuge dann als Erfrischung selbstgemachten und gekühlten Eistee mit frischen Zitronen oder Limetten.

4. Zitrusfrüchte für das Mittelmeerfeeling

Zitruspflanzen bringen Ihnen das Mittelmeerfeeling nach Hause. Dekorativ stehen sie in Kübeln auf der Terrasse und bei leichtem Wind weht Ihnen ein frischer Zitrusduft um die Nase. Terrakotta-Töpfe heizen sich weniger auf, als Blumentöpfe aus Kunststoff und mit ihnen schaffen Sie ein zusätzliches mediterranes Ambiente auf Ihrer Terrasse. Gießen Sie Ihre Zitruspflanzen regelmäßig, allerdings dürfen Sie nicht im Wasser stehen. Für eine optimale Düngung verwenden Sie speziellen Zitrusdünger. Der warme Sommer ist die richtige Jahreszeit, doch im kalten Winter, müssen die Pflanzen geschützt untergebracht werden. Zitruspflanzen vertragen keinen Frost und überwintern am besten im Haus. Sie sollten im Winter trocken gehalten und nur gelegentlich gegossen werden. Wenn Sie im Haus keinen Platz haben, kann auch das Gartenhaus als Überwinterungsplatz dienen.

5. Ein perfekter Abschluss

Das Ergebnis der vollbrachten Gartenarbeit lässt sich wohl am besten auf der Terrasse genießen. Ob ein entspannter Ausklang mit einem Glas des Lieblingsweines und vielleicht ein paar Erdbeeren, oder romantisch bei einem kleinen Feuer. Mit kleinen Helfern wie einem Feuerkorb, Feuerschale oder einer selbstgestalteten Feuertonne sorgen Sie für einen perfekten Abschluss eines schönen Tages im August. Mit diesen Accessoires kommt garantiert romantische Stimmung auf Ihre Terrasse.

Schon beim Schreiben bekomme ich richtig Lust auf den kommenden Monat und die Umgestaltung des Hochbeetes ist schon in gedanklicher Planung. :) Haben Sie auch schon erste Ideen zur Umsetzung von ein paar meiner Tipps für einen schönen Garten im August?

Über die Autorin:

Sandra Frielingsdorf

Jede Jahreszeit hat ihre schönen Seiten. Für die Gartensaison finde ich besonders den Juli und August schön. Ich verbringe viel mehr Zeit an der frischen Luft, im Garten und auf der Terrasse und genieße so den Sommer.

Beliebte Artikel