0800 - 112 112 9
ISOTEC
Die ISOTEC-Gruppe
Blog

Ereuerung einer Sockelabdichtung in Treis-Karden

Am 2007 errichteten Einfamilienhaus von Schulleiter C. E.  traten schon nach kurzer Zeit Feuchteschäden in Form von Farbveränderungen im Sockelputz auf. „Als nach jahrelangem Leidensdruck das Problem zu groß wurde, war es ein echter Glücksfall, dass ich auf die Profis von ISOTEC gestoßen bin“, berichtet der Eigentümer heute. Nach genauer Analyse durch den ISOTEC-Fachmann Piroth stand schnell fest: die bestehende Sockelabdichtung war nicht fachgerecht eingebracht und bereits nach wenigen Jahren defekt.

Kontrolle, Analyse, Gespräch, Abnahme, Baustelle

Der Sockel eines Gebäudes unterliegt hohen Beanspruchungen. Schlagregen, Spritzwasser und mechanische Einwirkungen können einen Gebäudesockel auf Dauer schädigen. „Schadhafte Gebäudesockel sind häufig die Folge nicht fachgerechter Planung bzw. mangelhafter Ausführung“, so ISOTEC-Fachmann Michael Piroth. „Infolge einer defekten oder gar fehlenden Sockelabdichtung kann Feuchte in die Baukonstruktion eindringen. Dieser Feuchteeintritt muss zwingend unterbunden werden“, erläutert Piroth weiter.

Einfamilienwohnhaus, Sockelabplatzungen, Treis-Karden

Die Devise lautet daher: Sanieren geht vor Kaschieren. „Vor jeder optischen Aufwertung und Verbesserung des Wohngefühls muss zuallererst die Schadensanalyse mit einem fachlichen Konzept stehen", sagt Piroth. "Ansonsten schafft man sich optische Scheinlösungen, die teuer werden können und nur für kurze Zeit Freude bereiten“. Bei einer fachgerechten Sanierung müssen dabei zunächst die abzudichtenden Stellen freigelegt und sorgfältig gereinigt werden. Je nach Untergrundbeschaffenheit und auf die bauliche Begebenheit abgestimmt, wird die Sockelabdichtung dann mit speziellen aufeinander abgestimmten Materialien Schritt für Schritt abgedichtet und neu aufgebaut.

„Die einzelnen Sanierungsschritte wurden mir im Beratungsgespräch mit Herrn Piroth ausführlich erklärt und die Arbeiten wurden von den ISOTEC-Handwerkern pünktlich, ordentlich und sehr sauber ausgeführt. Genauso wie versprochen“, erzählt der Eigentümer Herr E. „Noch nie habe ich eine so saubere Baustelle vorgefunden, alles war ordentlich ausgelegt und es wurde nichts beschädigt. Alles war tiptop“, so der Eigentümer weiter. „Es gibt nichts zu bemängeln. Ich kann das Team nur loben und weiterempfehlen“, betont Herr E.

Baustellenabnahme, Sanierung, Sockelabdichtung, Kontrolle, Bauschäden

Vor der fachgerechten Sanierung steht jedoch die genaue Analyse! Sie ist nach Meinung der Experten so wichtig, weil die Ursachen eines Feuchtigkeitsschadens sehr verschieden sein können und ganz unterschiedliche Lösungen erfordern. „Die Schadensanalyse bringt Klarheit darüber, was die grundlegende Ursache für die Feuchteschäden ist. Denn erst wenn grundlegende Schäden beseitigt sind, macht die Renovierung und Verschönerung Sinn“, betont Piroth.

 

Besucher suchten auch nach
Abdichtung

Beliebte Artikel