0800 - 112 112 9
ISOTEC
Die ISOTEC-Gruppe
Blog

3 Tipps für den Frühjahrs-Check rund um Haus und Garten

Der Frühjahrs-Check rund um Haus und Garten ist die beste Vorbereitung für den Frühling und kann schon eine Rüstung für den nächsten Winter sein.

Spuren des Winters an der Hausfassade können ein Grund für einen Feuchteschaden oder Schimmelbildung sein.

1. Tipp: Frühjahrs-Check an der Hausfassade

Der Winter kann auch an Ihrer Hausfassade seine Spuren hinterlassen. Schon geringe Schadensspuren, wie an der Hausfassade heruntergelaufenes Wasser, moosige Stellen, kleine Risse im Putz oder abgeblätterte Farbe können Indizien dafür sein, dass an diesen Stellen Feuchtigkeit den Eintritt in die Bausubstanz gewährt wird. Somit ist die eigentliche Funktionsweise, Regenwasser nicht bis zur Innenseite der Außenwand durchzulassen, nicht mehr gegeben. Dies kann dazu führen, dass Sie nach den sehr niederschlagsreichen Tagen im ersten Quartal, einen Feuchteschaden in Ihrem Haus als Folge haben. Lassen Sie die Spuren vom Winter beseitigen und falls Sie schon einen Feuchte- oder sogar Schimmelpilzschaden vermuten, holen Sie sich Rat bei Ihrem Fachmann vor Ort. Für eine dauerhaft trockene Lösung empfehle ich Ihnen keine Do-it-yourself-Maßnahmen, sondern die Beseitigung von Feuchte- und Schimmelpilzschäden einem Spezialisten zu überlassen.

Schimmel wird gerne auf Silikonfugen als kleine schwarze Flecken. Wenn sie nicht beachtet werden, können sie später kostspielige Folgen haben.

2. Tipp: Frühjahrs-Check gegen Schimmelbildung

Schimmel braucht immer Feuchte um wachsen zu können. Da bieten ihm Räumlichkeiten wie das Badezimmer oder die Küche ein gutes Zuhause. Ich koche sehr gerne und das am liebsten mit allem was der Herd so hergibt. Während die Pasta, das Gemüse und das Fleisch vor sich her brutzeln, entsteht eine Menge Wasserdampf, der sich ohne ausreichenden Sog von der Dunstabzugshaube und mangelndem Lüften, schön als Kondensat auf den Fliesen niederlässt. Bis das Essen fertig ist, gehe ich ausgiebig duschen und im Winter auch gerne ein bisschen heißer. Ich weiß natürlich, dass ich schon währenddessen die Fenster öffnen sollte, aber der kalte Wind lässt mich das manchmal etwas vernachlässigen. Auch hier entsteht eine Menge Wasserdampf. Erste Schimmelboten können schwarze Flecken auf den Silikonfugen sein, die schon mal gerne zu wenig Beachtung finden. Ich empfehle gerade im Bereich der Küche und des Badezimmers bei den Silikonfugen auf kleine Flecken und Risse zu achten und ggf. zu erneuern. Wer hier kleine Schäden direkt behebt, spart später hohe Kosten bei möglichen Folgeschäden.

Drei Tipps für den Frühjahrs-Check rund um Haus und GArten.

3. Tipp: Frühjahrs-Check um den Garten zu rüsten

Hier kommen einige Fragen zusammen mit denen ich prüfen kann, ob ich für die ersten wärmeren Tage schon startklar bin. Muss der Teich gesäubert werden? Welche Sträucher muss ich für ihr optimales Wachstum im Frühling zurückschneiden? Wie bekomme ich erste Farbtupfer in meinen Garten? Nach getaner Arbeit kann ich den Garten für die Ostertage herrichten und die Gartenmöbel aus dem Keller holen. Dabei lasse ich meinen prüfenden Blick gleich mal in die Ecken und Stellen im Keller wandern, denen ich im Winter weniger Beachtung geschenkt habe. Da die Außenwände im Winter stark auskühlen, sind sie besonders anfällig für die Ablagerung von Tauwasser und die Entwicklung von Schimmelpilzen. Diese konnte ich zum Glück nicht entdecken, aber auch Sie sollten Ihren Keller mal überprüfen und am besten mal mit einer Taschenlampe auch die Ecken ausleuchten.

Energetische Sanierung für den Winter schon im Frühjahr planen.

Wenn Sie auch alle Checks für Haus und Garten für sich erfüllt haben, sollten Sie sich noch mit der Frage beschäftigen, ob Sie in den Werterhalt Ihres Hauses investieren möchten. Besonders bei älteren Häusern könnte eine energetische Sanierung sinnvoll sein. Wenn der Frühling vollkommen angekommen ist und die Heizung auf Frühjahr umgestellt wird, ist die optimale Zeit eine Bilanz zu Ihren Heizkosten des letzten Winters zu ziehen. In dem Zusammenhang sollten Erneuerungen und Sanierungsmaßnahmen zusammen geplant werden. In der Kombination der Beseitigung möglicher Mängel und der energetischen Maßnahmen, sind Sie für den nächsten Winter bestens ausgerüstet.

Über die Autorin:

Sandra Frielingsdorf

Unseren Blog begleite ich jetzt schon eine ganze Weile - seit Mitte 2016. Dazu gehört es immer wieder zu neuen Themen zu recherchieren und die Artikel für Sie aufzubereiten. In unserem Blog möchte ich Ihnen einen Einblick hinter die Kulissen gewähren und Ihnen unser Wissen weitergeben. Fehlen Ihnen Themen rund ums Bauen, Sanieren, Renovieren und Gesundes Wohnen, zögern Sie nicht und schreiben Sie mir eine Nachricht z.B. über den Facebook Messenger oder per Mail.

Besucher suchten auch nach
Schimmel

Beliebte Artikel