Schimmelpilzbefall im Haus – Was tun?

Feuchte Wände im Keller oder Wohnbereich oder auch graue Flecken in Ecken oder hinter Schränken sollten Sie nicht leichtfertig ignorieren. Feuchtigkeits- und Schimmelpilzschäden schädigen das Mauerwerk, vermindern den Wert einer Immobilie und wirken sich nicht zuletzt schlecht auf die Gesundheit der Bewohner aus.

Wie kommt der Schimmelpilz in meine Wohnung?

Damit Schimmelpilz wächst, braucht es nicht viel: Feuchtigkeit, Tapete und passende Temperaturen reichen ihm vollkommen aus. Daher ist auch einfaches Wegwischen keine Lösung, denn solange der Schimmelpilz gute Wachstumsbedingungen vorfindet, wird er bleiben und wachsen. 

So gut wie alle Wohnungen, die wir betreten, sind sauber und sorgfältig gepflegt. Der Schimmelpilzbefall hat meist mit baulichen Mängeln zu tun, die mit dem Eindringen von Feuchtigkeit ins Mauerwerk zusammenhängen.

Dazu kann in manchen Fällen auch ein falsches Durchlüften der Räume die Ursache sein. Individuelle Sanierungsmaßnahmen und auch Ratschläge vom Fachmann bringen das Problem meist schnell wieder in Ordnung.

Schimmelpilzflecken wegwischen hilft nicht

Sie können Flecken und Feuchtigkeit zwar oberflächig abwischen oder auch mit Farbe überstreichen, aber damit haben Sie das Problem nur für kurze Zeit verschoben. Und genau genommen verschlimmert, denn die Ursache für das Problem sitzt im Mauerwerk und breitet sich nach den kosmetischen Maßnahmen ungesehen weiter aus.  Sofern möglich, sollten vom Schimmelpilz befallene Wohnbereiche isoliert werden.

Das bedeutet bei größeren Flächen, dass sich dort möglichst keine Personen im befallen Raum aufhalten sollen. Die Tür zu diesem Raum sollte verschlossen bleiben und versuchen Sie nur reduziert zu lüften, da sich sonst allergieauslösende und auch toxische Schimmelsporen in der ganzen Wohnung verteilen können. 

Ist eine Schimmelschadensanierung teuer?

Es gibt leider keine pauschale Antwort auf die Frage nach den Kosten. Die Kosten hängen vom Umfang des Schadens und der entsprechenden Sanierungsmaßnahme ab. Nach der Analyse vor Ort erhalten Sie von uns ein detailliertes Angebot in dem alle notwendigen Sanierungsschritte und Kosten enthalten sind.

Als Faustregel gilt: Je früher der Schaden erkannt und behandelt wird, desto günstiger fällt die entsprechende Sanierung aus.

Falls Sie von Schimmelpilzbefall oder feuchten Wänden betroffen sind, melden Sie sich bei uns! Wir helfen Ihnen Ihr Zuhause wieder genießen zu können.

Ihr ISOTEC-Team Dipl.-Bauing. A. Stock

Das könnte Sie auch interessieren