Blog-Kategorien: Innendämmung

Sanierung des Monats

Diesen Monat stellen wir die Sanierung eines sehr schönen Zweifamilienhauses in Essen-Steele vor.

Besonders im Eckbereich einiger Räume sind aufgrund von Wärmebrücken Feuchtigkeits- und Schimmelpilzschäden aufgetreten. Diese Bereiche mussten gedämmt werden. Vor Jahren ist bereits schon einmal eine Innendämmung aufgebracht worden, die aber keine Wirkung gezeigt hatte. Sie musste komplett wieder abgestemmt werden, bevor wir die neue Dämmung aufbringen konnten.

Vor Beginn der Arbeiten haben wir im gesamten Arbeitsbereich den Boden und die Möbel abgeklebt und außerdem ein Unterdruckgerät installiert, mit dem verhindert wird, dass sich der entstehende Staub ausbreitet.

Zuerst mussten wir den versandeten und nicht tragfähigen Putz abstemmen.

Dann konnten wir die atmungsaktiven ISOTEC-Klimaplatten aufbringen.

Anschließend wurden die Klimaplatten zweimal gespachtelt und danach geschliffen.

Zum Schluss haben wir die gedämmten Bereiche  mit diffusionsoffener Silikatfarbe gestrichen.

Zum Dank wurde Herr Pütz von den zufriedenen Kunden noch auf einen leckeren Pfannkuchen eingeladen.