ISOTEC-Sanierung mit Flüssigkunststoff

bei Feuchtigkeitsproblemen. Ein ziemlich neues Haus (Baujahr 2006) im Raum Nürnberg/ Fürth und schon massive Feuchtigkeitsprobleme im Bereich der Terrassentüren, von innen gut sichtbar.

Auf den ersten Blick sieht außen alles gut aus.

Nach dem Öffnen des Pflasterbelages vor der Tür ist zu erkennen, dass im Bereich des Anschlusses zwischen Beton/Mauerwerk keinerlei Abdichtung vorhanden ist. Wasser kann ungehindert eindringen

Sämtlich losen Teile werden entfernt und der Beton/das Mauerwerk egalisiert.

Anschließend der wichtigste Baustein der ISOTEC-Sanierung. Eine spezielle Abdichtung aus flüssigem Polyurethan-Kunststoff wird aufgebracht. Ein Material, welches auf Kunststoff, Metall und mineralischen Baustoffen hervorragende Haftungseigenschaften aufweist.

Alles dicht, das Pflaster ist wieder verlegt und ....., wieder ein zufriedener ISOTEC-Kunde, der uns bereits weiterempfohlen hat.