Horizontalsperre in Duisburg-Rheinhausen: So funktioniert die Injektion gegen aufsteigende Nässe

Neues Referenzobjekt der Abdichtungstechnik Morscheck in Duisburg: ISOTEC-Horizontalsperre gegen nasses Mauerwerk durch kapillare Feuchtigkeit

Aufsteigende Feuchte oder seitlich eindringende Nässe?

Der Eigentümer eines sehr schönen ehemaligen Bauernhofes in Duisburg-Rheinhausen meldete sich telefonisch bei der Abdichtungstechnik Morscheck. Die Telefonnummer bekam er von einem Bekannten, der bereits Erfahrung mit einer ISOTEC-Sanierung gegen Feuchtigkeit im Keller hat, und rundum zufrieden ist. Zudem sind ihm auch unsere Firmenfahrzeuge häufig in der Nachbarschaft in Duisburg, Krefeld oder Moers aufgefallen, sagt er. Der Grund seines Anrufes: Nasse Wände und feuchtes Mauerwerk im ganzen Gebäude! "Bei dem Alter des Hauses wäre alles andere auch eine Überraschung", sagt unsere Frau Lika am Telefon, denn das Haus ist von 1837.

Warum sind besonders häufig alte Häuser von Feuchtigkeit und Nässe betroffen? Dazu erklärt Geschäftsführer Björn Morscheck beim anschließend vereinbarten Termin zur Schadensanalyse in Duisburg: "Bei Gebäuden, die vor den 1950er Jahren gebaut worden sind, gibt es in der Regel keine durchgehende Bodenplatte." Da das Mauerwerk kapillar aktiv ist, kann so im Laufe der Zeit Feuchtigkeit aus dem Erdreich aufsteigen. Die Folge ist oft sichtbare Nässe an der Wand. Sehr häufig kommt es zudem im Laufe der zeit zu weiteren Mängeln: Der Putz platzt ab, Farbe blättert von den Wänden und es kann Salzausblühungen und Schimmelpilzbildung geben.

Ganz wichtig: Eine ausführliche Analyse des Schadens und Ermittlung der Ursache(n)

Leider auch keine Seltenheit: Der Kunde aus Duisburg hatte bereits einige Jahre zuvor eine Feuchtigkeitsbeseitigung beauftragt. Offensichtlich war aber keine Fachfirma für Wasserschadenbeseitigung am Werk: Es wurde lediglich oberflächlich Schimmelpilz entfernt und die Wände anschließend mit Platten verkleidet. Eine solche "kosmetische" Schadenbeseitigung hilft langfristig nicht. "Um eine sach- und fachgerechte  Analyse der Ursache des Schadens kommt man nicht herum, wenn man nachhaltig sanieren will", so Morscheck.

Paraffin-Injektion kann aufsteigende Nässe dauerhaft unterbinden

Die nachträgliche Horizontalsperre per Injektionsverfahren (ISOTEC-Spezialparaffin) ist eine bewährte Sanierungsmaßnahme gegen aufsteigende Feuchtigkeit. Die Wirksamkeit dieses patentierten Verfahrens ist unter anderem durch die WTA wissenschaftlich belegt. Es handelt sich um eine langfristige und nachhaltige Lösung des Problems (hier gibt es technische Details). Wie geht man dabei vor?

Für die ISOTEC-Horizontalsperre wird das betroffene Mauerwerk des Objektes in Duisburg zunächst vollständig ausgetrocknet. Dafür werden Löcher gebohrt, in die anschließend Heizstäbe eingebracht werden.

Erst nachdem das Mauerwerk vollständig austrocknen konnte, ist die Wand aufnahmebereit für das Spezialparaffin. Das Paraffin wird erhitzt und flüssig injiziert, denn so kann es sich in den Poren ungehindert verteilen und diese verstopfen.

Bei der anschließenden Abkühlung härtet das Paraffin aus und verhindert die weitere kapillare Wasseraufnahme aus dem Erdreich - und zwar langfristig, wie sich beispielsweise auch in diesem Praxistest nach über 20 Jahren zeigt.

Der durchfeuchtete Putz im Innenraum muss ebenfalls entfernt und neu aufgetragen werden.

Auch das gehört dazu: Sauberkeit auf der Baustelle und der Schutz von Mobiliar und Einrichtung haben bei uns höchste Priorität!

Der Kunde aus Duisburg war nach Abschluss der Arbeiten sehr zufrieden: "Bei Herrn Morscheck und seinem Team war ich von Anfang an überzeugt, dass sie mein Haus schnell und sicher wieder bewohnbar machen.".

Wir bedanken uns für das Vertrauen und freuen uns, einen Beitrag zum Wohlbefinden des Kunden und nicht zuletzt auch zum Werterhalt des Hauses geleistet zu haben.

Zusätzlich zu diesem Objektbericht ist hierzu ein ausführlicher Artikel im KR-One Stadtmagazin für Krefeld erschienen. Für die Fotos bedanken wir uns bei Erath Fotografie.

Weitere Referenzen aus Ihrer Region finden sie hier.

Hier gibt es Kundenmeinungen und Erfahrungsberichte.

Wir wünschen allen Lesern unseres Blogs ein schönes Wochenende!

Ihr Team von der Abdichtungstechnik Morscheck

ISOTEC-Partner in Neukirchen-Vluyn, Moers, Rheinberg, Kreis Wesel, Krefeld, Willich, Viersen, Duisburg, Oberhausen, Mülheim an der Ruhr

Das könnte Sie auch interessieren