Die häufigsten Fragen bei Eindringen von Feuchtigkeit im Haus Teil 1:

In Teil 1 meiner Blogserie geht es um die Frage: Wann ist eine Innenabdichtung sinnvoller als eine Außenabdichtung?

Als Laie in dem Bereich ist es verständlich, dass man verunsichert ist.

Hierbei spielt es eine entscheidende Rolle die wichtigsten Fakten zu kennen:

Eine Außenabdichtung ist nicht immer ausführbar, z.B Garage angebaut, Reihenhausbebauung, Überbauung, aufwendiger Terrassen- oder Eingangsbereich, Nachbargrundstück darf nicht betreten werden, Garten wird zerstört, unzugänglich oder zu aufwändig, Streifenfundamentgründung etc. etc.

Möchten Sie als Hauseigentümer also eine Variante die unabhängiger von den Gegebenheiten und weniger aufwendig ist, Ihnen aber trotzdem den nötigen Schutz vor seitlich eindringender Feuchte bietet, ist unsere ISOTEC-Innenabdichtung die richtige Variante für Sie.

Eine Besonderheit unserer Innenabdichtung ist die Möglichkeit Querwände einzubinden, die ggf. betroffen sind oder in Zukunft von eindringendem Wasser betroffen sein könnten, so entsteht also die Sicherheit von dauerhaftem Feuchteschutz. Zudem sind die abgedichteten Wände am Ende neu verputzt und der Raum wird optisch aufgewertet. Bei Bedarf kann auch eine spezielle Wärmedämmung eingebaut werden um das Raumklima zu verbessern.

Weitere flankierende Maßnahmen wie z. B. das Einbringen einer nachträglichen Horizontalsperre gegen kapillar aufsteigende Feuchtigkeit sowie die Abdichtung der Bodenplatte runden das System sinnvoll ab.

Fazit: Eine Innenabdichtung lohnt sich, wenn die Außenabdichtung technisch nicht durchführbar ist, oder der Aufwand unwirtschaftlich wäre. Unsere Bausachverständigen prüfen gern mit Ihnen alle Möglichkeiten, die für eine nachhaltige und sichere Sanierung in Frage kommen und erarbeiten für Sie die bestmögliche Lösung. Die ISOTEC-Innenabdichtung trägt ebenfalls zur Wertsteigerung Ihrer Immobilie bei und erhält dauerhaft Ihre Bausubstanz. Die Räume werden aufgewertet und es entsteht ein dauerhafter Feuchteschutz von innen.

Falls technisch möglich und bezahlbar ist natürlich eine Abdichtung von außen mittels unserer ISOTEC-Außenabdichtung empfehlenswert – darauf kommen wir nächste Woche in dem zweiten Teil unserer Blogserie zurück.

Über die Autorin:

Alisha Costa

Nachdem ich dieses Jahr meine kaufmännische Ausbildung bei ISOTEC beendet habe konzentriere ich mich jetzt voll und ganz auf das Thema Social Media, unseren Blog und Vertriebsassistenz. 

Das könnte Sie auch interessieren