Baustellen- und Firmenprüfung durch den TÜV Rheinland

Die regelmäßige Überprüfung unseres Betriebes durch den TÜV Rheinland wurde durchgeführt.

Zuerst einmal haben wir das Angebot des TÜVs angenommen, für unsere Mitarbeiter eine Sicherheitsunterweisung durchzuführen.  Diese Unterweisungen bzgl. der Maßnahmen des betrieblichen Arbeitsschutzes sind gesetzlich vorgeschrieben und müssen regelmäßig durchgeführt werden.

Nach dieser 2-stündigen Schulungsmaßnahme fand die Firmenprüfung statt. Dabei haben die Prüfer im Büro die Dokumentation der durchgeführten Baustellen, die Prüfbescheinigungen der technisch verantwortlichen Personen und der Baufacharbeiter sowie die gesamte Büroorganisation geprüft.

Weiterhin haben sich die Prüfer auch die Ordnung und Organisation unseres Lagers zeigen lassen. Wichtig war Ihnen unter anderem auch das Ablaufdatum von Abdichtungsmaterialien und dass wir diese frostsicher lagern, da sonst ihre Wirksamkeit beieinträchtigt sein könnte.

Dann ging es auf eine Baustelle. Hier war besonders wichtig, dass wir die Abdichtung in allen Punkten WTA-gemäß ausführen, dass nur zugelassene Materialien eingesetzt werden und der Arbeitsbereich ordnungsgemäß gegen sich verteilenden Staub abgeschottet ist.

Auch wurde genau geschaut, ob unsere Firmenfahrzeuge den Anforderungen entsprechen.

Das Fazit der beiden Prüfer war übereinstimmend, dass alle Anforderungen erfüllt sind und es keinerlei Beanstandungen gibt.

Dadurch dass wir uns dieser Prüfung unterwerfen, können wir die Qualität unserer Arbeit gegenüber unseren Kunden durch den neutralen Nachweis eines Dritten belegen und geben ihnen damit die Sicherheit, dass wir alle Anforderungen an einen Betrieb für Bauwerksabdichtungen erfüllen, verantwortliches Handeln beweisen und das Risiko von Fehlern minimieren.

Nachdem wir diesen Zertifizierungsprozess erfolgreich durchlaufen haben, erhalten wir auch dieses Mal wieder ein Zertifikat und das Prüfsiegel des TÜV Rheinland.

Das könnte Sie auch interessieren