Balkonabdichtung mit PMMA-Flüssigkunststoff in Duisburg-Baerl

Balkonsanierung der Abdichtungstechnik Morscheck: Der Kunde kann nun wieder seine wunderschöne Aussicht auf die Rheinwiesen genießen.

Einer der Wohnungseigentümer dieses sehr schön an den Rheinwiesen in Duisburg-Baerl gelegenen Objektes meldete sich im Februar telefonisch bei uns. Seiner Bitte um Informationsmaterial zur ISOTEC-Balkonabdichtung kamen wir natürlich gerne nach. Einige Zeit später sollte dann der erste Ortstermin mit unserem Geschäftsführer Björn Morscheck stattfinden, bei dem Details zum Schadensbild und zur weiteren Vorgehensweise besprochen werden konnten.

Feuchte Wände - Wo liegt die Ursache?

Hier erzählte der Kunde dann ausführlich von der „Leidensgeschichte“ (wörtliches Zitat), die dem Anruf vorausging: Immer wieder wurden feuchte Stellen und Salzausblühungen im Mauerwerk im Bereich des Regenfallrohres unterhalb des Balkons sichtbar. Zudem kam es im vergangenen Herbst im Zuge eines Gewitters mit Starkregen zu „wasserfallartigen Überflutungen“, so der Kunde. Die Hausverwaltung veranlasste daraufhin eine Säuberung der Regenwasserleitungen. Schnell zeigte sich jedoch, dass dies nicht die (alleinige) Ursache des Problems gewesen sein konnte.

Erst ein Gutachter findet per Ausschlussverfahren die tatsächliche Schadensursache: Aufgrund diverser Undichtigkeiten des Balkons sammelt sich dort das Regenwasser und dringt ins Mauerwerk ein. Seine Bewertung dieser baulichen Mängel als Fazit des Gutachtens ist eindeutig: „…eine Komplettsanierung (ist) die einzige dauerhafte Lösung.“

Balkonsanierung: Abdichtung mit Flüssigkunststoff als Alternative zur Komplettsanierung

Hier kann unsere bewährte ISOTEC-Balkonabdichtung mittels PMMA-Flüssigkunststoff Abhilfe schaffen. Es handelt sich dabei um ein nahtloses, mechanisch belastbares, riss- und fugenüberbrückendes Abdichtungssystem, welches schrittweise in mehreren Schichten aufgetragen wird. Der Vorteil im Vergleich zu einer „klassischen“ Sanierung besteht hier vor allem darin, dass sich die Beschichtungen aus flexiblen PMMA-Harzen auf fast allen Altbelägen aufbringen lassen. Dadurch ist diese Maßnahme in der Regel deutlich weniger aufwendig. Zudem sind Einbindungen von kritischen Details und potenziellen Schwachstellen wie Übergänge zu Türen oder Leitungen kein Problem (siehe Fotos).

Volle Konzentration: Unser Mitarbeiter Herr Lorer beim Beginn der Baustelle

Erste Arbeitsschritte: Säuberung und Untergrundvorbereitung

Einbindung einer Vlieseinlage im kritischen Rand- und Übergangsbereich

Auftrag der ersten Abdichtungsebene, Detailanbindungen

Auftrag der Schutzebene

Endresultat nach Auftrag der abschließenden Abdichtungsebene (Nutzebene) mit Chipseinstreuung

Auf die Details kommt es an: Übergänge zu Türen sind potenzielle Schwachstellen, die sich mit der PMMA-Abdichtung problemlos einbinden lassen.

Das gilt auch für die Einbindung der Pfosten des Brüstungsgeländers.

Von einem trockenen Balkon aus offenbart sich der volle Charme des Niederrheins.

Wir freuen uns, dass der Kunde nun wieder unbesorgt seine phänomenale Aussicht genießen kann.

Weitere Objektberichte und Referenzen finden Sie hier.

Ihr Team von der Abdichtungstechnik Morscheck

ISOTEC-Partner in Neukirchen-Vluyn, Moers, Rheinberg, Kreis Wesel, Krefeld, Willich, Viersen, Duisburg, Oberhausen, Mülheim an der Ruhr