ISOTEC GmbH
Die ISOTEC-Gruppe
Sanierputz
SANIERPUTZ

DIFFUSIONSOFFEN

UND SALZSPEICHERND

Wurde durch eine nachträgliche Abdichtung die Wasserzufuhr
gestoppt, beginnt die Trocknungsphase des durchfeuchteten
Mauerwerks. Insbesondere bei älteren Gebäuden ist die
Trocknung der Restfeuchte häufig mit dem Ausblühen
bzw. Auskristallisieren von bauschädlichen Salzen verbunden.

Unser Vorgehen

Die Ursache: Abplatzender Putz durch Salze

Die Salze werden durch kapillare Feuchte in den Altputz transportiert. Bei der Verdunstung der Feuchte bilden sie Kristalle, die durch kristallinen Sprengdruck zum Abplatzen des Putzes führen können. Unser ISOTEC-Sanierputz schließt die Salze ein, verhindert die weitere Abplatzung und ermöglicht die Austrocknung des Mauerwerks.

Unser 1. Schritt: Vorbereiten

Zunächst befreien wir das betroffene Mauerwerk von Altanstrichen, Altputz und sonstigen störenden Stoffen. Durch diese Maßnahme entfernen wir den größten Teil der bauschädlichen Salze. Anschließend bereiten wir das Mauerwerk zum Auftrag des Spritzbewurfs vor.

Unser 2. Schritt: Haftung opimieren

Die optimale Haftung des Sanierputzes am Mauerwerk ist wichtig für einen dauerhaften Sanierungserfolg. Deshalb bringen wir vor dem Auftragen unseres ISOTEC-Sanierputzes zur Haftungsoptimierung einen Spritzbewurf auf. Dies erfolgt netzartig, um eine hervorragende Verankerung des Sanierputzes sicherzustellen.

Unser 3. Schritt: Verputzen

Abschließend bringen wir unseren ISOTEC-Sanierputz auf die Wand auf. Je nach Versalzungsgrad tragen wir diesen ein- oder zweilagig auf. Durch seine Diffusionsfähigkeit ermöglicht unser ISOTEC-Sanierputz das Austrocknen der vorhandenen Restfeuchte aus dem Mauerwerk.

Zufriedene Kunden

Pfarrhaus | Schaden: salzbedingte (hygroskopische) Feuchte

Die ISOTEC-Gruppe hat in den letzten 25 Jahren über 80.000 Immobilien in Deutschland, Österreich und der Schweiz erfolgreich abgedichtet.

Das historische Pfarrhaus befand sich in einem desolaten Zustand. Aufsteigende und seitlich eindringende Feuchte, Salzausblühungen und Schimmelpilz hatten das Gebäude unbenutzbar gemacht. Das ISOTEC-Sanierungskonzept, wo auch ISOTEC-Sanierputz zum Einsatz kam, ermöglichte eine schnelle hochwertige Nutzung der Räumlichkeiten.

ISOTEC-Sanierputz

Auch wenn die Ursache des Feuchteschadens beseitigt ist, vergeht noch einige Zeit, bis das nasse Mauerwerk abgetrocknet ist. Je nach Mauerwerksart und Belüftungssituation kann es bis zu zwei Jahre dauern, bis die im Wandquerschnitt vorhandene Restfeuchte vollständig getrocknet ist.

Mit den vorhandenen Luftporen in unserem ISOTEC-Sanierputz werden die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass während der Trocknungsphase eines Bauteils Salze auskristallisieren können, ohne einen Schaden anzurichten, und die abgedichteten Räume somit bereits während der Trocknungsphase hochwertig genutzt werden können.

ISOTEC-Qualität

Bei ISOTEC kommen ausschließlich Systeme zum Einsatz, die strengste Tests bestehen und allen Kriterien entsprechen. Auch die Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege e.V. bescheinigt unserem ISOTEC-Sanierputz, die Prüfkriterien im WTA-Merkblatt „Sanierputzsysteme“ bestanden zu haben.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Schadensfreie Austrocknung des Mauerwerks
  • Schnelle Nutzung der sanierten Räume
  • Verbessertes Wohnklima
  • Wertsteigerung der Immobilie
  • Aufnahme der Salze und Bindung unterhalb der Oberfläche
  • Optische Aufwertung

Download-Bereich

Weitere Informationen können Sie sich gerne auf Ihren Rechner laden: