Die ISOTEC-Gruppe
Wasser im Keller

Wasser im Keller – Gefahr für Immobilie und Gesundheit

Feuchte Mauern, Modergeruch, abgeplatzter Putz und unschöne Wandflecken im Keller sind vielerorts ein schweres Problem. Nicht nur, weil sich nasse Kellerräume schlecht nutzen lassen, sondern auch, weil sie eine potentielle Gefahrenquelle darstellen.

Schließlich verbleibt die Feuchtigkeit meist nicht im Keller, sondern breitet sich über das Mauerwerk im gesamten Haus aus. Die Folgen sind denkbar schwerwiegend: Die Bausubstanz verliert an Wert und Stabilität, Gesundheitsrisiken durch Mikroorganismen entstehen und der Energieverbrauch nimmt ungeahnte Höhen an. Die Ursache für Wasser im Keller kann jedoch vielfältig sein: So könnte ein Wasserrohrbruch oder ein defekter Waschmaschinen-Schlauch die Wasserschäden verursacht haben. Doch auch starke Regenfälle und Hochwasser sind nicht selten daran Schuld, wenn Wasser ins Haus gelangt.

Die ISOTEC-Systemlösung entfernt Wasser im Keller

Wie auch immer das Wasser in die Kellerräume eindringen konnte, in jedem Fall empfiehlt es sich, einen Fachbetrieb mit der Behebung des Problems zu betrauen. Ausgebildete ISOTEC-Fachkräfte sind aufgrund hochwertiger Ausrüstung und spezieller Methoden in der Lage, das Wasser im Keller schnell auszuleiten und den Raum trockenzulegen. Darüber hinaus beinhaltet unsere bewährte ISOTEC-Systemlösung eine Ursachenanalyse. Oft liegt die Ursache für Feuchtigkeitsschäden im Keller an nicht vorhandenen oder defekten Abdichtungen. Unsere ISOTEC-Mitarbeiter beraten auch hier ausführlich über die verschiedenen Abdichtungsmöglichkeiten und deren Umsetzung.