Die ISOTEC-Gruppe
FAQ

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Liebe Interessenten und Kunden!

Natürlich gibt es immer wieder viele Fragen, die rund um Feuchte- und Schimmelpilzschäden an Gebäuden auftreten. Doch nicht nur der Schaden als solcher wirft Fragen auf, sondern auch die einzelnen Lösungen und vor allem die Vorgehensweise.

Aus unserer langjährigen Erfahrung haben wir hier eine Auswahl von Fragen und Antworten zusammengestellt, die uns von Ihnen immer wieder gestellt wurden.

Natürlich ersetzt dies keineswegs die persönliche Kontaktaufnahme und die Klärung Ihrer ganz persönlichen Fragen in einem Telefonat oder einem Termin. Zögern Sie nicht und nehmen Kontakt mit uns auf. 

Gerne beantworten wir Ihnen aufkommende Fragen.

Ihr ISOTEC-Team


Allgemein

Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Der größte Unterschied ist unser ganzheitliches Konzept. Als erstes erfolgt eine gewissenhafte Analyse des Schadens durch einen unserer Sachverständigen. Danach wird ein ausführliches Sanierungskonzept erstellt. Im Auftragsfall führen unsere firmeneigenen Spezialisten die Sanierung durch.

Führen Sie die Arbeiten selber aus?

Ja, wir sind ein Handwerksbetrieb und haben eigene Mitarbeiter für die Ausführung beschäftigt. Unser Team stellt sich Ihnen hier auf der entsprechenden Seite vor.

Bei Erdarbeiten bedienen wir uns in der Regel externer Fachkräfte, die auf diese Arbeiten spezialisiert sind.

Generell gilt: Alle für die Abdichtung relevanten Arbeiten werden nur von eigenen, bei ISOTEC fest angestellten Mitarbeitern ausgeführt.

Kann ich Materialien bei Ihnen kaufen?

Nein, wir sind Systemanbieter und wir bieten unsere Materialien nur zusammen mit unserer Dienstleitung, d.h. der Sanierung an.

Wie gehen Sie überlicherweise vor?

Nachdem Sie mit unserem Experten vor Ort Kontakt aufgenommen haben, vereinbart dieser einen gemeinsamen Vororttermin. Bei diesem wird die Ursache des Schadens ermittelt (Analyse). Im Anschluss beginnt die Planung der Sanierung. Während dieser Phase erstellt der Experte ein auf Ihr Objekt zugeschnittenes Sanierungskonzept. Anschließend präsentiert er Ihnen mögliche Lösungen, die einen dauerhaften Sanierungserfolg bieten. Gemeinsam besprechen Sie dann den möglichen Start unserer Arbeiten. Pünktlich zum vereinbarten Starttermin beginnen unsere Mitarbeiter mit der handwerklichen Umsetzung des abgesprochenen Sanierungskonzeptes. Nachdem alle Arbeiten beendet wurden, erfolgt die gemeinsame Abnahme der ausgeführten Sanierung.

Ich glaube bei mir schimmelt es - was muss ich tun?

Kleinen Befall oder Stockflecken können Sie mit hochprozentigem Alkohol (über 80 Prozent Alkoholanteil) und einem Putztuch entfernen. Doch Vorsicht: viele Schimmelpilze können Allergien auslösen. Tragen Sie beim Entfernen Schutzhandschuhe und optimalerweise einen Mundschutz. Die Kleidung nach dem Entfernen in die Waschmaschine geben. Am besten danach den Körper abduschen, mindestens Hände, Gesicht und Haare. Das Umweltbundesamt empfiehlt, ab einem Befall von 0,5 Quadratmetern einen Fachmann zu Rate zu ziehen.

Ich habe Nasse Wände – Was muss ich tun?

Da jede Ursache und jeder Schaden unterschiedlich ist, gibt es keine allgemeine Lösung. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Unser Experte analysiert die Ursache für den Schaden und erstellt Ihnen ein individuelles Lösungskonzept. 

Ich bin Mieter, kann ich Sie trotzdem beauftragen?

Da eine Sanierung meistens eine bauliche Veränderung am Objekt bedeutet, können wir nur mit einer Beauftragung durch den Eigentümer tätig werden. Bitte sprechen Sie Ihren Vermieter bzw. Eigentümer an.


Analysieren

Was passiert bei der Analyse?

Bei der Analyse ermittelt unser Experte am Ort des Schadens die Ursache. Hierzu findet, je nach Bedarf, eine Reihe an Verfahren und Messinstrumenten Anwendung. Unsere Mitarbeiter werden speziell für eine professionelle und korrekte Analyse geschult. Denn die Analyse legt den Grundstein für das individuell erarbeitete Lösungskonzept.

Wie lange dauert ein Analysetermin

Die Dauer eines Analysetermins ist stark abhängig vom Objekt und dem Schaden. Sie können die Dauer verkürzen, in dem Sie den Grundriss und verfügbare Informationen über das Objekt bereithalten. Ein Analysetermin in einem Einfamilienhaus dauert in der Regel zwischen 30 und 90 Minuten.

Erstellen Sie auch Gutachten?

Wir erstellen für unsere Kunden teilweise kleinere Expertisen oder fachliche Stellungnahmen.

Sollten Sie an einem umfangreichen Gutachten interessiert sein, können wir aus unserem Netzwerk gerne entsprechende Sachverständige für Feuchte- oder Schimmelpilzschäden empfehlen.

Wie geht es nach der Analyse weiter?

Erteilen Sie uns den entsprechenden Auftrag, vereinbart unser ISOTEC-Fachmann mit Ihnen einen fest verbindlichen Sanierungsbeginn und die Dauer der Sanierung. 

Ist die Analyse eines Feuchtigkeitsschadens kostenlos?

Sind Sie Eigentümer des Objektes und wohnen auch dort, dann ist die Analyse kostenlos und unverbindlich.

Bei Mietobjekten und für Kaufinteressenten von Immobilien lassen wir uns unsere gutachterliche Tätigkeit bezahlen.

Schimmelpilzschäden sind gesondert zu betrachten. Je nach Umfang des Schadens und der notwendigen Untersuchungen (ggf. mit externen Labors), kann die Analyse und das darauf beruhende Sanierungskonzept viel Zeit in Anspruch nehmen. Über die Kosten informieren wir Sie gerne.

Ist die Analyse zerstörungsfrei?

Um eine fundierte Aussage über die Ursache des Schadens treffen zu können, kann es notwendig sein Konstruktionen zu öffnen oder Probebohrungen vorzunehmen. Diese betreffen in der Regel nur den Ort des Schadens und späteren Sanierungsbereich. Unser Fachmann ist optimal geschult und wird unnötige Verschmutzung oder Zerstörungen bestmöglich vermeiden. Selbstverständlich spricht unser Experte zuvor alle Einzelheiten mit Ihnen ab.


Planen

Kann ich Arbeiten selber durchführen?

Abhängig vom ausgeführten Gewerk, sind beispielsweise Vorarbeiten in Eigenleistung möglich. Eine Mitarbeit bei gewährleistungsrelevanten Arbeitsschritten ist nicht möglich. Bitte sprechen Sie Ihren ISOTEC-Fachmann an.

Wer plant die Sanierung?

Das Sanierungskonzept wird von unserem Experten, der auch die Analyse durchgeführt hat, erarbeitet und speziell für Ihre Immobilie konzipiert. 

Wie lange planen Sie?

Die Komplexität eines Sanierungskonzeptes hängt stark von der Ursache und dem Objekt ab. In der Regel können wir Ihnen aber innerhalb von spätestens zwei Wochen das ausgearbeitete Konzept speziell für Ihr Objekt vorstellen.

Was verstehen Sie unter Planen?

Im Anschluss an die Analyse erstellen wir für Sie ein objektspezifisches Sanierungskonzept. Wir legen großen Wert auf eine maßgeschneiderte und solide Sanierungslösung. Jeder Schaden ist anders und erfordert ein individuelles Konzept zur nachhaltigen, sicheren Sanierung.

Kann die Versicherung das Sanierungsunternehmen vorschreiben?

Ein ganz klares Nein! Hierzu gibt es schon eine Reihe von Gerichtsurteilen. Eine Versicherung darf Ihnen nicht vorschreiben, welches Unternehmen Sie beauftragen müssen. 

Fallen Ihre Sanierungen in ein KfW-Förderprogramm?

Ja, einige unserer Gewerke falle in das KfW-Förderprogramm Nr. 152 Energieeffizient Sanieren. Somit wird bei beheizten Kellern eine ISOTEC-Außenabdichtung komplett gefördert.

Auch unsere EnEV konformen Innendämmsystem fallen in das Förderprogramm.

Sprechen Sie Ihren ISOTEC-Fachmann vor Ort auf die Fördermöglichkeiten an.

Was ist der Sanierbonus?

Der Sanierbonus ist ein staatliches Förderprogramm, mit dem Sie bis zu 1.200€ von den Sanierungskosten rückerstattet bekommen. Der Sanierbonus wird im Rahmen der Steuererklärung geltend gemacht. Mehr dazu weiß Ihr ISOTEC-Fachmann vor Ort.


Sanieren

Führen Sie nur Arbeiten von innen durch?

Nein, selbstverständlich können wir als Spezialist für Feuchteschäden auch eine klassische Außenabdichtung mit den entsprechenden Erdarbeiten ausführen.

Wie viele Jahre geben sie Gewährleistung?

Wir geben auf unsere Abdichtarbeiten eine verlängerte Gewährleistung von 10 Jahren. Die gesetzliche Gewährleistung beträgt nur 5 Jahre nach BGB. Wichtig: es handelt sich nicht nur um eine Produktgewährleistung! Die Gewährleistung bezieht sich auf die Dichtigkeit unserer Arbeiten und bietet damit einen relativ weiten Schutzumfang.

Wie viel Dreck und Schmutz verursachen Ihre Arbeiten?

Wir haben in der ISOTEC-Gruppe in über zwanzigjähriger Baupraxis verschiedene Maßnahmen zur Baustaubminimierung optimiert. Durch die konsequente Umsetzung wird die Ausbreitung von unvermeidbaren Baustäuben auf den Sanierungsbereich minimiert und angrenzende bewohnte Räume vor Staubeinwirkung sorgfältig geschützt. So können diese auch während der Sanierungsarbeiten genutzt werden.

Muss ich nach der Sanierung etwas beachten?

Je nach Durchfeuchtungsgrad des Mauerwerks kann der Abtrocknungsprozess noch bis zu einige Monate andauern. Eine Einschätzung dazu kann Ihnen Ihr ISOTEC-Fachmann schon vor dem Auftrag geben, da dies abhängig von der Schwere des Feuchteschadens ist.

Wie bewohnbar ist mein Eigenheim während der Sanierung?

Die Bewohnbarkeit eines Sanierungsobjektes ist abhängig von der Größe der Sanierung und des ausgeführten Objektes. Bitte sprechen Sie unseren ISOTEC-Experten an, um eine konkrete Antwort für Ihr Objekt zu erhalten. In vielen Fällen lassen sich Sanierungen abschnittsweise durchführen. Manche Gewerke beziehen sich generell nur auf einzelne Räume oder Etagen. Unser Mitarbeiter sind geschult, den Sanierungsbereich möglichst klein und für Sie angenehm zu halten.

Muss ich während der Ausführung der Arbeiten anwesend sein?

Nein. Es ist in den meisten Fällen nicht erforderlich, permanent anwesend zu sein. Eine Telefonnummer für Rückfragen und Zugang zum Objekt bzw. Sanierungsbereich sind häufig ausreichend.

Ist die Sanierung laut?

In Abhängigkeit zur Maßnahme kann eine erhöhte Geräuschkulisse entstehen. Selbstverständlich sind unsere Mitarbeiter bemüht diese möglichst gering zu halten. Für den langfristigen Sanierungserfolg lässt sich aber eine gewisse Geräuschkulisse nicht vermeiden.

Reklamation? Was tun?

Alle unsere ISOTEC-Gewerke sind durch Wissenschaft und praktische Tests auf den Sanierungserfolg getestet. Sollten Sie zu unseren Arbeiten eine Rückfrage haben oder eine Reklamation tätigen wollen, sprechen Sie uns bitte umgehend an. Gerne steht Ihnen Ihr ISOTEC-Fachmann als Ansprechpartner zur Verfügung. 

Wie hoch ist die Reklamationsquote?

Die Reklamationsquote wird bei uns sehr gewissenhaft nachgehalten.

Natürlich arbeiten auch wir nicht zu 100% fehlerfrei. Seit Jahren ist diese Quote in der ISOTEC-Gruppe aber konstant bei kleiner 1%. Darauf sind wir besonders stolz.

Sollte aus Ihrer Sicht nach einer Sanierung etwas nicht in Ordnung sein, sprechen Sie uns bitte direkt an. Wir sichern Ihnen eine schnelle Lösung zu.


Mitarbeiter

Welche Ausbildung haben Ihre Mitarbeiter?

Alle Handwerker sind gelernte Maurer oder Stuckateure. Im Rahmen der Weiterbildung bei ISOTEC sind sie zu Spezialisten für die Sanierung von Feuchte- und Schimmelpilzschäden aus- und weitergebildet worden.

Bilden Sie aus?

Ja, die ISOTEC-Gruppe ist stolz, einer der größten Ausbilder für den Ausbildungsberuf "Holz- und Bautenschützer" zu sein! Aber auch im Bürobereich bilden wir aus.

Zögern Sie bitte nicht und melden sich bei uns. Die einzelnen ISOTEC-Fachbetriebe geben gerne hierzu Auskunft oder Sie erhalten in unserem Karriereportal eine Übersicht über aktuell vakante Stellen.

Wie steht es mit Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit?

Alle mit Ihnen vereinbarten Termine werden von unseren freundlichen Mitarbeitern pünktlich und zuverlässig eingehalten. Unser oberster Grundsatz, dem alle Mitarbeiter folgen, lautet: „Wir halten unsere Zusagen ein.“ Unsere Mitarbeiter melden sich bei Ihnen an, verabschieden sich und informieren Sie. Ihr direkter Ansprechpartner steht Ihnen gerne während der gesamten Sanierungsdauer zur Verfügung.

Suchen Sie neue Mitarbeiter?

Unsere Gruppe wächst stetig. Bitte schauen Sie in unserem Karriereportal nach aktuell vakanten Stellen.