Die ISOTEC-Gruppe
Wandabdichtung

Wandabdichtung – für eine neue Wohnqualität

Feuchtigkeitsschäden werden von vielen Laien relativ spät erkannt, sind dann aber klar ersichtlich: Abplatzender Wandputz, schlechte Luft durchsetzt mit unangenehmen Gerüchen und feuchte Wände, an denen sich Schimmelpilze ausbreiten. Hier ist es unerlässlich, die betroffene Wand abdichten zu lassen.

Schnelles Handeln ist nun gefragt, um weitere Gefahren und Schäden für Mensch und Haus zu vermeiden. Glücklicherweise können Feuchtigkeitsschäden dank der richtigen Technik und Ausrüstung dauerhaft saniert werden.

Nicht selten ist eine falsch montierte, defekte oder gar nicht vorhandene Wandabdichtung für Feuchtigkeit im Mauerwerk verantwortlich. Hier bietet ISOTEC verschiedene Sanierungssysteme an, damit Betroffene schnell und nachhaltig ihre gewohnte Wohnqualität wiedererlangen.

ISOTEC-Wandabdichtung – der dauerhafte und effektive Schutz

In Abhängigkeit vom Schadensfall und seinen Ursachen kommen verschiedene Sanierungsmaßnahmen beim Abdichten der Wände in Frage, um dem Verlust an Immobilienwert und der Beeinträchtigung des Wohnklimas dauerhaft vorzubeugen. Handelt es sich um kapillar aufsteigende Feuchtigkeit, so bietet sich eine paraffininjizierte Horziontalsperre an, die durch Umweltfreundlichkeit und geringen Arbeitsaufwand besticht. Dringt Wasser von der Seite in die Wand ein, so hilft je nach Zugangsmöglichkeit eine Außen- oder Innenabdichtung. Finden sich Risse in Betonbauteilen, durch die das Wasser sickert, so lassen sich die Schäden mit Rissinjektionen oder Flexbändern beheben. Egal welche Sanierungslösung auch immer für Sie die Richtige ist – unsere ISOTEC-Experten verwenden höchste Sorgfalt und Professionalität bei jedem einzelnen Arbeitsschritt.