Die ISOTEC-Gruppe
Gegen drückendes Wasser

Abdichtung gegen drückendes Wasser – damit Sie auf dem Trockenen bleiben

Schimmel ist ein Problem in nahezu jedem Haushalt. Doch neben der eigentlichen Schimmelbekämpfung wird oft übersehen, dass auch die Ursache für die Entstehung von Schimmelpilzen beseitigt werden muss.

Denn nur so kann dem Teufelskreis von immer wiederkehrender Feuchtigkeit und auftretendem Schimmel ein Ende bereitet werden. Feuchtigkeit im Haus kann dabei vielerlei Ursachen haben, einer der häufigsten Gründe ist jedoch drückendes Wasser. Daher sollten erdberührte Bauwerke immer eine fachgerecht installierte Abdichtung gegen drückendes Wasser besitzen – unabhängig davon, wie alt oder neu das Gebäude auch immer sein mag.

Drückendes Grundwasser oder Schichtenwasser ist besonders gefährlich für ein Haus: Denn Wassermassen können einen so gewaltigen Druck aufs Fundament und Baumaterial aufbauen, dass schwerwiegende Schäden entstehen.

ISOTEC – Ihr Profi zur Abdichtung gegen drückendes Wasser

Um die Bausubstanz stabil zu halten und die Innenräume vor eindringender Feuchtigkeit zu schützen, empfiehlt sich eine professionelle Abdichtung der Wände, um das Problem dauerhaft aus der Welt zu schaffen. Für eine Spezialbeschichtung bieten sich meist die Außenwände an, doch auch die Innenwände lassen sich fachgerecht isolieren, wenn nötig. Am besten besprechen Sie das konkrete Vorgehen mit Ihrem ISOTEC-Fachmann: Von ihm erhalten Sie aufschlussreiche Informationen und Ratschläge zum Thema Abdichtung gegen drückendes Wasser.

'